Sportwetten: Große Gewinne = großes Risiko?

Posted on by Ronny Schneider | 306 Aufrufe

Sportwetten zeichnen sich aus durch die Möglichkeit einen höheren Gewinn zu erzielen. Dazu schließt ein Wettspieler zumindest üblicherweise die jeweiligen Sportwetten ab. Gegebenenfalls springt dabei ja auch ein nettes monatliches Zusatzeinkommen heraus. Ganz so abwegig ist es jedenfalls nicht.

Die Frage die ich mir heute gestellt habe ist Folgende: Sind große GewiUnne auch gleichzusetzen mit einem großen Risiko?

Sportwetten: großer Gewinn

Die meisten Wettspieler versuchen einen kleinen Betrag auf ihr Wettkonto einzuzahlen, um mit diesem Geld einen Gewinn zu erzielen. Der Gewinn soll dann dafür genutzt werden, um sich längere Zeit über Wasser zu halten.

Das Problem ist allerdings, dass etwas mehr Geld auf dem Wettkonto notwendig ist, um langfristig im Geschäft zu bleiben. Wer mit Sportwetten Gewinne erzielen möchte, braucht vor allem viel Kapital und Geduld.

Sportwetten: Geht damit ein hohes Risiko einher?

Die Frage dieses Artikels: Sind hohe Gewinne gleichbedeutend mit hohem Risiko? Jein!

Ein gewisses Risiko geht der Wettspieler immer ein. Keine Wette ist sicher, auch keine Wette mit einer Quote von 1,01! Darum sollte immer genügend Backup Wettguthaben vorhanden sein. Es müssen auch längere Durststrecken überwunden werden.

Genau diesen Faktor vergessen gerade viele Anhänger. Das Einsetzen des gesamten Guthaben ist das schlimmste was ein Wettspieler machen kann. Eine Wette und alles ist futsch.

Welche Möglichkeiten gibt es um viel Geld zu verdienen?

Hier spaltet sich die Experten Szene ein wenig. Hängt auch etwas mit den eigenen Vorlieben zusammen.

Auf der einen Hand gibt es Wettspieler die auf hohe Einzelquoten setzen. Das bedeutet für diese Wette ein erhöhtes Risiko, weil natürlich meistens der Wettergebnis ein Außenseitertipp sein dürfte.

Dann könnten noch mehrere Einzelwetten kombiniert werden. Habe ich zum Beispiel fünf Einzelwetten mit relativ sicherem Ausgang, Quote 1,30, dann habe ich eine Gesamtquote von 3,71. Jedes weiteres Event erhöht den möglichen Gewinn um ein Vielfaches. Hier ist das Risiko allerdings nicht geringer! Wie bereits erwähnt gibt es keine 100%ige Wette. Jedes Event stellt daher ein Risiko dar.

Auf der anderen Seite gibt es die Experten, die eher auf sehr wahrscheinliche Ergebnisse tippen mit geringen Quoten. Dafür wird der Einsatz entsprechend hoch angesetzt. Mit 200 Euro auf eine 1,30er Quote beträgt der Gewinn immerhin 60 Euro.

Ich glaube es macht der gesunde Mix aus allen drei Variationen. So hält sich das Risiko langfristig ausgewogen. Aber bitte, egal welche Methode genutzt wird, immer einen Backup lassen, damit bei einem Verlust nicht gleich alles weg ist.

One Response to Sportwetten: Große Gewinne = großes Risiko?

  1. Pingback: Sportwetten Bonus: 10 Euro gratis bei Wetten.com | Sportwetten-Prognose.de

Schreibe einen Kommentar