Fussball Weltmeisterschaft 2010 Wetttipps / Wettprognosen

Posted on by Ronny Schneider | 2206 Aufrufe
10 Bet Sportwetten

10 Bet Sport Wetten mit Bonus

Nachdem ich leider mit meiner letzten Prognose des Spieles Hannover 96 gegen Mönchengladbach falsch lag, wage ich mich nun an die bevorstehende Weltmeisterschaft (Gruppenrunde). Ein gutes hatte das Ergebnis trotzdem. Die Reds aus Hannover haben nun am kommenden Wochenende in Bochum eine gute Chance den Klassenerhalt zu sichern, sodass ich mir nächste Saison eine Dauerkarte für Hannover leisten kann. Das freut mich sehr.

Aber nun zurück zum Thema der WM. Ich möchte hier mehrere Kombinationswetten vorstellen die sehr hohe Quoten erzielen werden.

Folgende Spiele möchte ich kurz analysieren, ob diese dann auch in die Wettkombination aufgenommen werden, weiß ich an dieser Stelle noch nicht genau.

1. Uruguay – Frankreich

2. Argentinien – Nigeria

3. Argentinien – Südkorea

4. Argentinien – Griechenland

5. England – USA

6. Slowenien – England

7. Deutschland – Australien

8. Deutschland – Serbien

9. Deutschland – Ghana

10. Niederlande – Dänemark

11. Niederlande – Japan

12. Italien – Paraguay

13. Slowakei – Italien

14. Chile – Spanien

Anfangen möchte ich mit einem Spiel aus der Gruppe A der Gruppenrunde: Uruguay gegen Frankreich.

Hier trifft mit Urguay der Weltranglisten 18. auf den Weltranglisten 10. Frankreich war letzte WM 2006 in Deutschland bis ins Finale gekommen, verlor da aber gegen den aktuellen Weltmeister Italien in der Verlängerung, nachdem Zinedine Zidane eine rote Karte wegen seinem Kopfstoss erhalten hatte. Die Standardwahrscheinlichkeiten die ich annehme liegen bei allen drei Ergebnissen bei 33,33 %.

Diese Teams trafen bereits 1966 und 2002 aufeinander. 1966 gewann Frankreich mit 2:1, 2002 kam man nicht über ein 0:0 hinaus. Das Spiel 1966 liegt schon eine Weile zurück, aber auch 2002 ist schon lange her. Die Teams haben sich seither nicht mehr gemessen, daher denke ich das Frankreich trotz der Statistiken im Vorteil ist. Ich rechne Frankreich daher 5 % an, sowie auch einem Unentschieden. Die Wahrscheinlichkeiten verändern sich daher wie folgt:

Sieg Frankreich: 38,33 %

Sieg Uruguay: 23,33 %

Unentschieden: 38,33 %

Einen Heimvorteil gibt es nicht, da die WM natürlich in Südafrika stattfindet. Da Frankreich jedoch bis ins Finale der letzten WM gekommen ist, setze ich hier 4 % für Frankreich an. Es ergeben sich daher folgende Endwahrscheinlichkeiten:

Sieg Frankreich: 42,33 %

Sieg Uruguay: 21,33 %

Unentschieden: 36,33 %

Bwin bietet auf einen Sieg von Frankreich eine Quote von 1,85 an.

Kommen wir nun zur Gruppe B:

Argentinien gegen Nigeria

Hier treffen mit Argentinien der Weltranglisten 7. und der Weltranglisten 20. aus Afrika aufeinander. Auch hier setzen wir wieder die Standardwahrscheinlichkeiten von jeweils 33,33 % an. Die beiden Teams trafen bereits 1994, 2002 und 2010 aufeinander. 1994 und 2002 konnte sich Argentinien durchsetzen. Zuletzt in 2010 gab es ein 0:0. Argentinien hat zudem zuvor gegen Deutschland 1:0 gewonnen, Nigeria hat im Vergleich dazu relativ schlecht beim Africa Cup in Angola abgeschnitten.

Ich denke durch die Statistiken kann man durchaus vertreten die Wahrscheinlichkeit von Argentinien und für Unentschieden jeweils um 5 % zu steigern. Dazu kommt der Ranglistenvorteil von Argentinien und die Resultate der letzten Weltmeisterschaften. Wobei ich hier wieder 5 % für Argentinien ansetzen möchte. Die Endwahrscheinlichkeiten sehen dann wie folgt aus:

Sieg Argentinien: 43,33 %

Sieg Nigeria: 20,83 %

Unentschieden: 35,83 %

Somit ergibt sich laut meinen Berechnungen eine Siegwahrscheinlichkeit für Argentinien von 43,33 %. Bwin bietet auf dieses Ergebnis eine Wettquote von 1,55 an.

In Gruppe B ist dann noch ein weiteres Spiel von Argentinien sehr interessant. Argentinien – Südkorea

Argentinien ist wie oben bereits erwähnt Weltranglisten 7. Südkorea steht derzeit auf einem 47. Platz. Die Wahrscheinlichkeiten beginnen hier wieder bei jeweils 33,33 %. Aufgrund der Rangliste möchte ich ein Sieg von Argentinien und ein Unentschieden jeweils um 5 % erhöhen.

Beide Teams trafen 2 mal aufeinander. 1986 gewann Argentinien mit 3:1, 2003 gewann man knapp mit 1:0. Nichts desto trotz erhöht das die Wahrscheinlichkeit eines Sieges der Südamerikaner um 12 % meiner Meinung nach. Insofern ergeben sich folgende Endwahrscheinlichkeiten:

Sieg Argentinien: 50,33

Sieg Südkorea: 17,33

Unentschieden: 32,33

Somit ist ein Sieg von Argentinien mit einer Wahrscheinlichkeit von 50,33 % denkbar. Die Quote bei Bwin liegt für dieses Resultat bei 1,35.

Als letztes Spiel in Gruppe B möchte ich das Spiel Argentinien gegen Griechenland analysieren. Ausgehend von den Standardwahrscheinlichkeiten muss beachtet werden, dass beide Teams zuletzt 1994 aufeinander trafen. Dabei gewann Argentinien mit 4:0. Auch der Ranglistenplatz spricht für Argentinien, auch wenn es nur 5 Plätze Unterschied sind. Da aber schon viel Zeit seit diesem Spiel vergangen ist und auch Griechenland die EM 2008 gewonnen hat, kann ich mich nicht dazu durchringen, Argentinien einen gravierenden Vorteil anzurechnen. Jedoch möchte ich Argentinien 5 % Vorteil verschaffen. Dies ziehe ich den Wahrscheinlichkeiten für Griechenland und Unentschieden jeweils mit 2,5 % ab. Somit ergeben sich folgende Endwahrscheinlichkeiten:

Sieg Argentinien: 38,33 %

Sieg Griechenland: 30,83 %

Unentschieden: 30,83 %

Bwin bietet auf einen Sieg von Argentinien eine Quote von 1,55 an.

Kommen wir nun zu Gruppe C: England gegen USA

England steht auf Platz 8 der Weltrangliste. Die USA steht mittlerweile auf Platz 14 der Weltrangliste. Somit ergibt sich neben den Standardwahrscheinlichkeiten ein leichter Vorteil von 2 % für England. Zumal muss man sagen, dass England einen Lauf hat. 5 Siege zuletzt in Folge, unter anderem auch ein 5:1 gegen Kroatien. Beide Teams haben bisher über 5 Partien gegeneinander bestritten. Es macht jedoch keinen Sinn die alten Spiele mit einzubeziehen. Die aktuellsten Partien waren 1959, 1964, 1993, 1994, 2005. England konnte alle 5 Spiele gewinnen. Daher möchte ich England hier noch 7 % dazusprechen, einem Unentschieden lediglich 3 %.

Es ergeben sich folglich diese Endwahrscheinlichkeiten:

Sieg England: 45,33 %

Sieg USA: 22,33 %

Unentschieden: 29,33 %

Auf die 45,33 %ige Chance von England bietet Bwin eine Wettquote von 1,55 an.

Kommen wir zum 2. interessanten Spiel aus Gruppe C: Slowenien gegen England

Hier treffen England (Weltranglisten 7.) und Slowenien (Weltranglisten 23.) aufeinander. England in Top Form, aber auch Slowenien ist nicht zu unterschätzen. Ich konnte leider keine früheren Ergebnisse der Teams bzw. von Slowenien finden, wollte aber auch nicht länger als 30 Minuten suchen, da die anderen Spiele auch viel Zeit in Anspruch nehmen. Ich gehe davon aus, dass England als Favorit hier gewinnen wird.

Bwin bietet auf dieses Ergebnis eine Quote von 1,45 an.

Kommen wir nun zur wichtigsten Gruppe, Gruppe D.

Deutschland gegen Australien

Auch bei diesem Spiel gehen wir wieder von einer Standardwahrscheinlichkeit aus. Da Australien nur in der Weltrangliste auf dem 20. Platz ist, Deutschland aber auf dem 6. und auch die direkten Vergleiche zwischen beiden Mannschaften 1974 (3:0) und 2005 (4:3) positiv für die Deutsche Elf ausgegangen sind, setze ich hier eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für einen Sieg von 7 % und für ein Unentschieden von 3 % an. Die Endwahrscheinlichkeiten sehen somit wie folgt aus:

Sieg Deutschland: 40,33 %

Sieg Australien: 23,33 %

Unentschieden: 36,33 %

Auf einen Sieg von Deutschland bietet bwin eine Quote von 1,48 an.

Eine weitere Partie der deutschen Nationalmannschaft. Deutschland gegen Serbien

Auch hier nehmen wir wieder die Standardwahrscheinlichkeiten an. Es gab auch in dieser Partie bereits 2 frühere Aufeinandertreffen. Auch diese gewann 2003 und 2008 jeweils unsere Nationalmannschaft. Serbien ist ähnlich wie Australien einzuschätzen vom Weltranglistenplatz, sodass ich eigentlich die Endwahrscheinlichkeiten aus der anderen Partie 1:1 übernehmen möchte:

Sieg Deutschland: 40,33 %

Sieg Serbien: 23,33 %

Unentschieden: 36,33 %

Bwin bietet auf einen Sieg von Deutschland eine Wettquote von 1,75 an.

Das letzte Spiel in Gruppe D was interessant ist (Wetttechnisch) ist das Spiel Deutschland gegen Ghana.

Auch hier setzen wir wieder jeweils 33,33 % als Ausgangswahrscheinlichkeit an.

Beide Teams hatten bisher nur eine Auseinandersetzung im Jahr 1993, wobei hier Deutschland mit 6:1 gewinnen konnte. Deutschlands Testspiele verliefen sehr durchwachsen, aber man muss auch konstatieren, dass Ghana beim Afrika Cup in Angola vor einigen Wochen alles andere als gut gespielt hat. Hinzu kommt, dass Ghana nur 32. in der Weltrangliste ist. Daher denke ich kann man alles in allem sagen, dass man Deutschland 10 % anrechnen kann, einem Unentschieden 5 % und 15 % muss man Ghana abziehen, sodass folgende Wahrscheinlichkeiten entstehen:

Sieg Deutschland: 43,33 %

Sieg Ghana: 18,33 %

Unentschieden: 38,33 %

Auf dieses Spiel bietet bwin eine Quote von 1,60 für einen Sieg von Deutschland.

In den Gruppen E, F und H folgen eigentlich nur noch Favoritentipps.

Niederlande gegen Dänemark

Die Niederlande durfte bereits 2001, 2000 und 1999 gegen Dänemark antreten. Es gab 1 Sieg und 2 Unentschieden, wobei man das heutige Team von Dänemark nicht mit dem damaligen vergleichen kann. Daher rechne ich aus dem direkten Vergleich 3 % für die Niederlande an und 2 % für ein Unentschieden. Hinzu kommt, dass Dänemark nur noch auf dem 35. Weltranglistenplatz steht, was auch ein Vorteil von 5 % darstellt. Es ergeben sich somit folgende Wahrscheinlichkeiten:

Sieg Niederlande: 41,33

Sieg Dänemark: 25,83

Unentschieden: 32,83

Auf den Sieg der Niederlande (Wahrscheinlichkeit: 41,33 %) bietet bwin eine Quote von 1,7 an.

Niederlande gegen Japan

Auch hier treffen zwei Teams aufeinander, die in der Weltrangliste weit voneinander entfernt sind. Ich würde von der Konstelation die Wahrscheinlichkeiten ähnlich wie gegen Dänemark betrachten und möchte diese daher 1:1 übernehmen.

Sieg Niederlande: 41,33

Sieg Japan: 25,83

Unentschieden: 32,83

Für diesen Sieg bietet bwin eine Wahrscheinlichkeit von 1,4 an, da Japan schon lange nichts mehr erreicht hat.

Nun zu Gruppe F:

Italien gegen Paraguay

Der Weltmeister tritt gegen die Südamerikaner als Weltranglisten 5. an, während Paraguay nur Platz 30 einnimmt. Es gab bereits 2 Aufeinandertreffen, welche beide Italien gewinnen konnte. Einmal 1998 mit 3:1 und einmal 1950 mit 2:0. Insofern möchte ich für die direkten Vergleiche 5 % ansetzen für Sieg und 5 % für Unentschieden. Weitere 2 % möchte ich aufgrund des Weltranglistenplatzes anrechnen. Sieht man sich die letzten Spiele der Südamerikaner gegen Uruguay, Bolivien, Chile und Brasilien an, so wurden alle diese Matches verloren. Insofern denke ich kann man Italien auch einen Vorteil in der Form zurechnen, was ich hier mit 3 % ansetzen möchte. Es ergeben sich folgende Endwahrscheinlichkeiten:

Sieg Italien: 43,33

Sieg Paraguay: 20,83

Unentschieden: 35,83

Auf einen Sieg von Italien (43,33 %) gibt es bei bwin eine Quote von 1,8.

Slowakei gegen Italien

Slowakei befindet sich derzeit auf einem 38. Weltranglistenplatz, während Italien auf dem 5. Platz steht. Zwischen den beiden Teams gab es nur eine einzige Partie, 1998, welche Italien mit 3:0 gewinnen konnte. Die Slowakei ist in dieser WM eigentlich ein unbeschriebenes Blatt das nicht unterschätzt werden darf. Nichts desto trotz sollte Italien als Sieger vom Platz gehen, nicht nur weil man amtierender Weltmeister ist. Ich rechne für den Unterschied in der Weltrangliste eine Wahrscheinlichkeit von 5 % an auf Italien und 5 % auf ein Unentschieden. Weiterhin sollte durch den direkten Vergleich Italien weitere 5 % gut geschrieben bekommen, welche bei den anderen beiden Ergebnisse abgezogen werden sollten. Damit ergeben sich folgende Endwahrscheinlichkeiten:

Sieg Italien: 43,33

Sieg Slowakei: 20,83

Unentschieden: 35,83

Auf einen Sieg von Italien bietet bwin eine Quote von 1,5.

Kommen wir zum letzten Spiel das ich analysieren wollte. Chile gegen Spanien.

Chile (Platz 15 der Weltrangliste) trifft auf Spanien (Platz 2 der Weltrangliste). Beide Mannschaften trafen bis dato 2 mal aufeinander. 1981 (1:1) und 1993 (2:0 Sieg Spanien). Spanien hat zuletzt einen Lauf, man gewann gegen die Türkei 2 mal mit 1:0 und 2:1 sowie gegen Belgien 5:0, Estland 3:0 und Armenien 2:1. Chile läuft seinem Ruf der 90er Jahre hinterher, schafft aber keinen Anschluss. Ich möchte aufgrund der Form und der Weltranglistenplatzierung Spanien eher bevorteile und somit Spanien 10 % anrechnen, einem Unentschieden 5 % und einem Sieg von Chile 15 % abziehen. Damit ergeben sich folgende Endwahrscheinlichkeiten:

Sieg Spanien: 43,33 %

Sieg Chile: 18,33 %

Unentschieden: 38,33 %

Auf einen Sieg von Spanien gibt es bei bwin eine Quote von 1,55.

Nun sind wir durch mit den Spielanalysen. Nun kommen wir zur Wettzusammenstellung.

Wettschein 1:

12er-Kombinationswette:

1. Uruguay – Frankreich; Frankreich; Quote 1,85

2. Argentinien – Nigeria; Argentinien; Quote 1,55

3. Argentinien – Südkorea; Argentinien; Quote 1,35

4. England – USA; England; Quote 1,55

5. Slowenien – England; England; Quote 1,45

6. Deutschland – Serbien; Deutschland; Quote 1,75

7. Deutschland – Australien; Deutschland; Quote 1,48

8. Niederlande – Dänemark; Niederlande; Quote 1,7

9. Niederlande – Japan; Niederlande; Quote 1,4

10. Italien – Paraguay; Italien; Quote 1,8

11. Slowakei – Italien; Italien; Quote 1,5

12. Chile – Spanien; Spanien; Quote 1,55

Gesamtquote: 224,44

Einsatz: 3,00 Euro

Gewinn: 673,33 Euro

Wettschein 2:

8er Systemwette – 4 Banken System Yankee (11 Wetten)

1. Uruguay – Frankreich; Frankreich; Quote 1,85

2. Argentinien – Nigeria; Argentinien; Quote 1,55

3. England – USA; England; Quote 1,55 [Bank]

4. Deutschland – Serbien; Deutschland; Quote 1,75

5. Niederlande – Dänemark; Niederlande; Quote 1,7 [Bank]

6. Italien – Paraguay; Italien; Quote 1,8

7. Slowakei – Italien; Italien; Quote 1,5 [Bank]

8. Chile – Spanien; Spanien; Quote 1,55 [Bank]

Einsatz: 0,75 Euro pro Wette (x11 = 8,25 Euro)

Gewinn: 220,60 Euro

Damit haben wir nun einen Gesamteinsatz von 11,25 Euro. Ich möchte diese Wetten jedoch für einen Gesamteinsatz von 20,00 Euro aufstellen. Daher geben wir nun noch einen weiteren Wettschein ab für einen Einsatz von 8,75.

Wettschein 3:

12er Kombinationswette

1. Uruguay – Frankreich; Frankreich; Quote 1,85

2. Argentinien – Nigeria; Argentinien; Quote 1,55

3. Argentinien – Griechenland; Argentinien; Quote 1,55

4. England – USA; England; Quote 1,55

5. Slowenien – England; England; Quote 1,45

6. Deutschland – Serbien; Deutschland; Quote 1,75

7. Deutschland – Australien; Deutschland; Quote 1,48

8. Deutschland – Ghana; Deutschland; Quote: 1,6

9. Niederlande – Dänemark; Niederlande; Quote 1,7

10. Italien – Paraguay; Italien; Quote 1,8

11. Slowakei – Italien; Italien; Quote 1,5

12. Chile – Spanien; Spanien; Quote 1,55

Gesamtquote: 294,51

Einsatz: 8,75 Euro

Gewinn: 2576,96 Euro

Solltet Ihr Anregungen, andere Meinungen oder sonst etwas anregen wollen, könnt ihr dies gerne in den Kommentaren machen.

2 Responses to Fussball Weltmeisterschaft 2010 Wetttipps / Wettprognosen

  1. Zu Deutschland-Serbien kann ich nur sagen, dass das für das deutsche Team ein harter Brocken wird. Ich denke die Spielstärke von Serbien sollte man nicht mit der aus 2003 und 2008 vergleiche kann, denn die hat sich um einiges gesteigert. Man mußte sich ja nur anschauen, wie Serbien sich bereits durch die Qualifikationsphase gespielt hat.

  2. Ronny says:

    Na klar wird es ein harter Brocken, es sind aber auch andere Spiele dabei die nicht zu leicht zu nehmen sind. Beispiel: Italien – Paraguay. Aber alles in allem waren es gute Quoten und wenn die paar Wackelspiele aufgehen dann freuen sich alle über den fetten Gewinn. Ich selbst habe auch auf diese Kombination gesetzt. Mal hoffen 😉

Schreibe einen Kommentar