Zum Millionär mit Sportwetten?

Posted on by Ronny Schneider | 2880 Aufrufe

Ein Leben im Luxus und ohne finanzielle Sorgen – wer träumt nicht davon? Viele Wege führen nach Rom – und zu der ersten Million. Mit Sportwetten kann es auch klappen, muss aber nicht. Ganz so leicht ist es dann doch nicht. Denn bei Sportwetten braucht man neben einer Strategie auch Fachkompetenzen oder anders gesagt ausreichend Informationen über die Sportart oder den Sportler, auf den man seine Wette setzen möchte.
Für Anfänger ist die Zeit von DFB-Pokal, Champions und Europa League genau richtig, um sein Glück zu versuchen. Aber auch die kommende Fußball-EM ist geeignet, um Wettscheine abzugeben. Darauf gibt es wöchentlich gute Chancen auf gute Tipps und erfolgreiche Wetten, die bei richtiger Strategie das Bankkonto füllen können. Wer mit Sportwetten anfangen möchte, sollte sich allerdings auch im Klaren sein, dass es auch immer noch ein Glücksspiel ist. Trotzdem hat jeder sein Glück selbst in der Hand hat, indem er zur richtigen Zeit auf das richtige Team und das möglichst eintreffende Ergebnis tippt.

Im Internet kursieren immer wieder Gerüchte von Menschen, die angeblich mehrere Millionen mit Sportwetten gewonnen haben wollen. Das sind aber Auszüge aus Grimm`s Märchen. Zum einen wollen die Buchmacher natürlich nicht, dass ihre Kunden Unsummen an Geld gewinnen und daher deckeln sie das und setzen Limits. Allerdings wird wohl äußerst selten ein durchschnittlicher Sportwetter 30.000 bis 40.000 Euro auf einen Wettschein setzen. Deshalb interessiert die breite Masse auch keine Limits. Wir gehen nachfolgend drei Tipps, wie man sein Geld möglichst einfach vervielfachen kann, dabei aber auch möglichst wenig Verlust macht.

Erfolgreich wetten

Wer sich gut mit einem Fußballverein, einem Spieler, einer Mannschaft auskennt und darauf wettet, wird auf Dauer mehr Gewinne als Verluste einfahren. Wenngleich gerade während eines Fußballspiels alles möglich ist und alles passieren kann, hilft fundiertes Wissen auf jeden Fall bei der Auswahl einer passenden Wette. Außerdem sollte nur auf Spiele gewettet werden, bei denen man Mannschaft und das ganze „Drumherum“ kennt und somit auch weiß, wer eine prima Tagesform hat, wer verletzt ist oder wer vor kurzem die meisten Tore erzielt hat.

Auf jeden Fall sollte niemals mehr Geld gesetzt werden als man aktuell auf dem Konto bzw. zur Verfügung hat und ausgeben kann. Schnell kann man sich mit Sportwetten auch verschulden – hier mal 15 Euro und dort mal 10 Euro. Und dann wird noch schnell wieder eingezahlt, wenn das Geld verloren wurde. Auf den Seiten von www.onlinewettbonus.net kann schnell und einfach erkundet werden, welche Wettboni gerade angeboten werden. Denn mit einem Bonus erhöht sich schnell das Startguthaben für eine Wette.

Gierig zu werden, wäre keine gute Tugend für Sportwetten. Besonders bei Kombiwetten fällt man oft in ein bestimmtes Muster, das nicht gerade gut für den eigenen Geldbeutel ist. Da werden schon mal gerne bis zu neun Wetten auf einen Wettschein genommen (Quote beträgt meist um die 1.000), aber schnell ist vergessen, dass wirklich nur jeder einzelne Tipp in diesem Fall aufgehen und die Voraussage stimmen muss. Fällt auch nur ein Ergebnis anders aus, ist die Wette verloren und der Einsatz weg. Am lukrativsten und besten sind Einzelwetten. Hier ist die Chance höher als bei einer großen Kombiwette.

Schreibe einen Kommentar