Poker mit Echtgeld, Poker Spielregeln

Posted on by Ronny Schneider | 4070 Aufrufe

Heute möchte ich mal wieder einiges über das Pokerspielen berichten, im Normalfall behandele ich eigentlich immer nur Sportwetten bzw. Fussballwetten. Sportwetten ist im Gegensatz zum Pokern sehr abhängig vom Wissen und den Statistiken, die der Spieler ausfindig machen muss. Daher können Sportwetten in der Regel ein wenig beeinflusst werden. Poker hingegen ist ein Glücksspiel, dass von der Hand die gelegt wird abhängig ist.

Natürlich kann man auch argumentieren, dass beim Pokern der Spieler mit den entsprechenden Karten genauso das Spiel beeinflussen kann. Aber dennoch ist es nicht sicher, dass ein Spieler mit zwei Assen (den höchsten Karten im Spiel) die Runde auch gewinnt. Immerhin kann ein Spieler mit zwei 7er beim Texas Holdem eine dritte 7 erwischen und hatt dann einen Drilling. Der Drilling ist höher zu werten als die zwei Asse.

Im Gegensatz können Pokerspieler auch argumentieren, dass man bei Sportwetten niemals sagen kann, dass ein bestimmtes Ergebnis eintritt, weil auch dort der Zufall eine gewisse Rolle spielt. Insofern kann eigentlich nicht richtig gesagt werden, was nun der bessere Weg ist, um Geld zu verdienen – Sportwetten oder Pokern.

Bei den meisten Wettanbietern kann man beim Sportwetten allerdings nicht mit Spielgeld wetten. Anders gibt es beim Poker Echtgeld, aber auch Spielgeld. So kann sich der Spieler ein wenig ausprobieren, bevor er dann mit richtigem Geld gegen andere Spieler antritt. Ich denke, dass einige Sportwetten Anbieter gut daran täten, ebenfalls Spielgeld anzubieten. So könnten die Anbieter von Sportwetten einige Neukunden locken.

Aber kommen wir nun wieder zurück zum eigentlichen Thema Pokern, ich habe mich ein wenig im Thema Sportwetten verlaufen. Aber ich berichte sonst auch mehr über Sportwetten, daher hoffe ich dass die Leser mir diesen Exkurs ein wenig verzeihen. Zumal ich auch einen Vergleich zwischen dem Pokerspiel und den Sportwetten ziehen möchte, grob gesagt also zwischen verschiedenen Arten von Glücksspielen.

Kommen wir nun zu den Poker Spielregeln. Beim Sportwetten sind die Regeln eigentlich relativ einfach. Der Spieler setzt eine Wette auf ein Sportwetten Ereignis zu einer bestimmten Quote, um so sein Geld zu vermehren. Beim Pokern sieht das allerdings ganz anders aus. Im Gegensatz zum Sportwetten muss beim Pokerspielen jeder Mitspieler einen Grundeinsatz erbringen, der in einen Pott geht, welchen Pott der Gewinner der Runde dann erhält. Bereits mit einer positiven Spielrunde kann der Spieler also sehr viel Geld erspielen. Beim Sportwetten geht das auf jeden Fall nicht ganz so schnell.

Der Jackpott wird dann durch die weiteren Einsätze erhöht und kann um ein Vielfaches erhöht werden. Gewisse Grundregeln können bei den großen Anbietern im Poker eingesehen werden. (PokerStars Spielregeln)

3 Responses to Poker mit Echtgeld, Poker Spielregeln

  1. Esta says:

    Ich versuche mich immer davor zurückzuhalten bei solchen Spielen mitzumachen, klar ist es möglich relativ schnell sein Geld zu vermehren, doch es ist schwer die Grenze zu setzen beim Verlust des eingesetzten Geldes 🙁

  2. Jan says:

    @Esta:

    Du kannst doch eine Grenze setzen, indem du sagst das du nur x Euro pro Monat einzahlst. Allerdings braucht man dann auch die Disziplin, um nicht nach ein paar schlechten Runden doch noch mehr Geld einzuzahlen.

  3. Genau es gibt ja diverse Limits, die man sich beim Anbieter setzen kann. Das ist eigentlich ein gutes Mittel um sich selbst zu Disziplin zu bringen, wenn man merkt, dass es zu viel wird.

Schreibe einen Kommentar