22. Spieltag der 1. Bundesliga

Posted on by Ronny Schneider | 1704 Aufrufe

Am Wochenende hat der 22. Spieltag der 1. Fussball Bundesliga stattgefunden. Hier alle Ergebnisse auf einen Blick:

22. Spieltag
12.02.2010
20:30 Uhr    Bor. Mönchengladbach    –    1. FC Nürnberg    2:1 (1:0) »
13.02.2010
15:30 Uhr    Bayer Leverkusen    –    VfL Wolfsburg    2:1 (0:0) »
15:30 Uhr    VfB Stuttgart    –    Hamburger SV    1:3 (0:1) »
15:30 Uhr    VfL Bochum    –    1899 Hoffenheim    2:1 (1:0) »
15:30 Uhr    Hannover 96    –    Werder Bremen    1:5 (0:4) »
15:30 Uhr    Hertha BSC    –    1. FSV Mainz 05    1:1 (0:1) »
18:30 Uhr    Bayern München    –    Borussia Dortmund    3:1 (1:1) »
14.02.2010
15:30 Uhr    FC Schalke 04    –    1. FC Köln    2:0 (1:0) »
17:30 Uhr    Eintracht Frankfurt    –    SC Freiburg    2:1 (1:1) »

Daraus ergibt sich nunmehr folgende Tabellensituation:

Tabelle 22. Spieltag
# Team Sp. S U N Tore +/- P
1 Bayer Leverkusen 22 13 9 0 48:18 30 48
2 Bayern München 22 14 6 2 48:19 29 48
3 FC Schalke 04 22 13 6 3 33:15 18 45
4 Hamburger SV 22 10 9 3 43:25 18 39
5 Borussia Dortmund 22 10 6 6 31:29 2 36
6 Werder Bremen 22 9 7 6 44:26 18 34
7 Eintracht Frankfurt 22 9 7 6 30:30 0 34
8 1. FSV Mainz 05 22 8 7 7 26:30 -4 31
9 1899 Hoffenheim 22 8 4 10 30:27 3 28
10 VfB Stuttgart 22 7 7 8 27:29 -2 28
11 Bor. Mönchengladbach 22 8 4 10 31:36 -5 28
12 VfL Wolfsburg 22 6 7 9 38:44 -6 25
13 1. FC Köln 22 6 7 9 20:26 -6 25
14 VfL Bochum 22 6 7 9 25:38 -13 25
15 SC Freiburg 22 5 4 13 21:41 -20 19
16 Hannover 96 22 4 5 13 24:41 -17 17
17 1. FC Nürnberg 22 4 4 14 18:39 -21 16
18 Hertha BSC 22 2 6 14 18:42 -24 12

Bayer Leverkusen führt weiterhin die Tabelle an, dicht gefolgt von den Bayern, die punktgleich sind aber auf Grund der schlechteren Tordifferenz hinten anstehen müssen. Werder Bremen bestätigt auswärts die Krisensituation in Hannover. Mit 5:1 schlägt man die Hannoveraner und kann damit endlich wieder einen Sieg erlangen.

Hoffenheim setzt nach dem DFB-Pokal aus die negative Serie fort und verliert auswärts in Bochum. Mainz kommt in Berlin nicht über ein 1:1 Unentschieden hinaus.

Im Spiel Hamburg gegen Stuttgart hat der neue Niederländer Ruud van Nistelrooy voll und ganz eingeschlagen. Nach der Einwechslung traf der Topstürmer für den HSV noch 2 mal und leitete damit den Sieg gegen Stuttgart ein. Ein fantastischer Einstand für van Nistelrooy.

Quelle: Sport1

Schreibe einen Kommentar