Ist Juventus Turin in der Krise?

Posted on by Ronny Schneider | 1058 Aufrufe

Nachdem die „Alte Dame“ zu Hause das Derby gegen den Erzrivalen AC Mailand verloren hat, steht nicht nur das Team sondern auch Trainer Ferrara in der Kritik. Nach dem Heimspiel sind auch zuletzt die Fans ärgerlich gewesen und haben im Stadion randaliert. Berichten zu Folge soll es brennende Sitze und randalierende Hooligans gegeben haben.

Aber das war nicht alles. Die Fans warfen ebenfalls Knallkörper und Rauchbomben aufs Spielfeld. Die Ultras konnten beim Versuch, den Spielerbus des AC Mailand anzugreifen, von Carabinieri abgehalten werden. Die Polizei setzte Tränengas ein.

Ein Ausnahmezustand den sich so kein Fussballbegeisterter wünscht.

Die Niederlage war zumal sehr bitter für Juventus Turin. Inter führt die Tabelle nun mit 12 Punkten Vorsprung an. Sechs der letzten acht Spiele hat Juventus nun verloren. Und das Mittelfeld rückt immer näher. Nur noch 3 Punkte Vorsprung auf einen internationalen Platz. Es sieht diese Saison nicht gut aus für Juventus.

Man kann nun davon ausgehen, dass Trainer Ferrara nun handeln muss. Lange wird er nicht mehr im Amt sein, wenn sich nicht schnell etwas verändert. Ferrara selbst sagte zur Situation:

„Wir erleben eine sehr schwierige Situation. Ich vestehe die Enttäuschung der Fans. Jetzt müssen wir uns aufraffen,… Ich denke aber nicht, dass mein Job gefährdet ist.“

Das kommende Duell gegen den SSC Neapel in der Coppa Italia sollte auf jeden Fall gewonnen werden.

Quelle: Sport1

Schreibe einen Kommentar