Bald gehts los: Hannover 96 gegen FC St. Pauli in der AWD Arena

Posted on by Ronny Schneider | 1153 Aufrufe
Alle Rechte vorbehalten von Der Daniel (FlickR)
Alle Rechte vorbehalten von Der Daniel (FlickR)

Alle Rechte vorbehalten von Der Daniel (FlickR)

Nur noch wenige Minuten bis zum Anpfiff des Bundesligaspieles Hannover 96 gegen den FC St. Pauli. Eine Matchanalyse habe ich bereits vor einigen Tagen veröffentlicht. Wer den Artikel noch einmal lesen möchte, kann dies gerne unter folgendem Link tun: Hannover 96 gegen FC St. Pauli. In diesem Artikel möchte ich mich jedoch eher mit dem Wetten auseinandersetzen. Was bietet diese Partie, welche Ereignisse lassen sich aus der Sicht des Wettenden anspielen und zu welchen Quoten. Dabei gehe ich unter anderem auch auf die verschiedenen Buchmacher ein und versuche herauszustellen welche Wette meiner Meinung nach am besten zu welcher Quote bei welchem Buchmacher angespielt werden sollte.

Hannover 96 – FC St. Pauli

Ich habe mich gerade ein wenig beim Wettanbieter Bwin umgeschaut. Dort läuft derzeit eine Umfrage an die Kunden. Die Frage die dort gestellt worden ist lautet wie folgt: Bundesliga: Hannover 96 – FC St. Pauli, Wie oft trifft 96? Die Kunden des seriösen und bekannten Wettunternehmen haben dabei wie folgt abgestimmt: 65 % sagten 3 oder mehr Tore werden den Hannoveranern gelingen. 25 % der Befragten teilten mit, dass 2 Tore fallen werden. 5 % sagten es fällt nur ein Tor und 4 % sagten dass kein Tor seitens Hannover 96 fallen wird. Wenn man sich meinen Bericht unter der Woche noch einmal durchliest, stellt man fest, dass immer reichlich Tore zwischen beiden Teams gefallen sind. Dementsprechend sollte die Option es fallen 0 Tore wohl gänzlich ausgeschlossen werden. Ein Tor hat Hannover in den letzten 6 Spielen eigentlich immer – die Partie gegen Wolfsburg mal ausgeschlossen – erzielt.

Die Hamburger haben bisher eigentlich auch sehr viele torreiche Partien erlebt. In den letzten 3 Bundesliga-Spielen hat St. Pauli insgesamt 4 Tore geschossen und 6 Tore kassiert. Im Schnitt sind das also 2 Gegentore pro Spiel. Hannover 96 hingegen hat in den letzten 3 Bundesliga-Spielen insgesamt 7 Tore geschossen und nur 1 Tor kassiert. Das entspricht also einem Schnitt von 2 Toren pro Spiel. Das zumindest würde schonmal auf Pauli’s Statistik mit den Gegentoren passen. Pauli hingegen hat auch immer ein Tor geschossen, auch wenn sie verloren haben. Dementsprechend ziehe ich in Bezug aufs Wetten folgende Schlussfolgerung bzw. möchte folgende Prognose tätigen.

Hannover 96 – FC St. Pauli over 2,5 Tore

Die Wahrscheinlichkeit für mehr als 2 Tore insgesamt in dieser Partie ist extrem hoch, nicht nur aus dem Grund heraus, dass die gesamte Saison schon sehr torreich verlaufen ist. Auch wenn man die Historie der beiden Teams mit heranzieht erhöht sich die Wahrscheinlichkeit. Ich gebe dem Ergebnis eine Wahrscheinlichkeit von 60 – 70 Prozent. Im Normalfall sollte man sich die Möglichkeit einer „Value“-Wette immer ausrechnen. Dies geschieht, indem man 100 durch die Quote beim Wettanbieter teilt. Bwin bietet auf das Ereignis eine 1,7er Quote an die noch sehr gering ist. Auf Betfair habe ich heute schon eine Quote von 1,8 gesehen. Aber das die Quoten bei Betfair besser sind, ist nicht erst seit heute bekannt. Die Formal auf 1,7 angewendet errechnet eine Wahrscheinlichkeit von 58,82 %. Meine Wahrscheinlichkeit liegt definitiv über der Wahrscheinlichkeit des Buchmachers. Insofern kann man hier von value reden. Meiner Meinung nach grenzt die Wette für over 2,5 bei der Partie Hannover 96 gegen FC St. Pauli auch schon fast an eine sogenannte Sure-Bet. Aber ich will mich hier nicht zu sehr aus dem Fenster lehnen. Unterstrichen wird meine Theorie noch von der Quote vom Anbieter bet-at-home. Dieser bietet eine Quote von 1,65 an, was gleichzusetzen ist mit einer Wahrscheinlichkeit von 60,60 %.

Hannover 96 – FC St. Pauli Endergebnis 2:1

Wie oben bereits beschrieben passt Hannovers durchschnittliche Statistik für geschossene Tore genau auf die durchschnittliche Statistik von St. Pauli 2 Tore kassiert zu haben. Jedoch hat St. Pauli immer mindestens 1 Tor geschossen, auch wenn diese verloren haben. Aus diesem Grund komme ich hier auf das Ergebnis, dass ein 2:1 oder ein 2:0 möglich wären, jedoch eher das 2:1. bet-at-home hat auf die Ergebniswette mit diesem Resultat eine Quote von 8,00 gesetzt. Wendet man also auch hier die Formal an, so erhält man eine Wahrscheinlichkeit von 12,5 %. Diese Wahrscheinlichkeit ist sehr gering. Bwin bietet auf dieses Resultat sogar eine Quote von 15,5. Das heißt, dass Bwin die Wahrscheinlichkeit fast bei 6 % sieht. Ich persönlich teile diese Wahrscheinlichkeit nicht. Ich denke das man schon zu 20 – 25 % sagen kann, dass ein 2:1 herauskommen könnte. Insofern ist diese Wette für mich mehr als value und auch spielbar. Mit einem Risikowert von 3/10 kann diese Quote durchaus versucht werden anzuspielen. Wer hier das Risiko bereit ist zu gehen, kann durchaus dafür belohnt werden und einige Euro Gewinn erwirtschaften.

Hat dir dieser Artikel Lust gemacht, eine Wette auf Hannover 96 zu wagen? bet-at-home bietet tolle Boni an. Schau doch mal bei unserem Partner vorbei. Bis zu 50 % gibt es für Neukunden auf die erste Einzahlung! Das heißt wenn du 20 Euro einzahlst, schreibt dir das Unternehmen weitere 10 Euro umsonst gut! Außerdem gibt es dort täglich Gutscheine im Wert von 50 Euro zu gewinnen, ohne etwas dafür tun zu müssen! Der Gewinner wird im voraus bestimmt, wenn sich der User dann in seinen Wettkonto einloggt, erhält er den Bonus. Sollte es an einem Tag keinen Sieger geben, verfällt der Gewinn nicht! bet-at-home erhöht dann den Gewinn für den nächsten Tag einfach um 50 Euro. Ich wünsche allen Interessenten dabei viel Glück. Für Kommentare zum Artikel bin ich natürlich offen, eure Meinung ist mir wichtig!

Schreibe einen Kommentar