Hannover 96 gewinnt in Kaiserslautern

Posted on by Ronny Schneider | 1197 Aufrufe

Am gestrigen Tag konnte sich Niedersachsen bestes Team (zurzeit) gegen die Pfälzer auf dem Betzenberg durchsetzen. Zwar gewannen unsere Jungs nur mit 1:0, aber wen interessiert nach dem Spiel schon noch wie hoch es war. 3 Punkte sind eingefahren, was will man mehr? Wir konnten uns nun mit 13 Zählern oben in der Tabelle festsetzen und verfolgen Mainz weiter. Ein weiteres klasse Spiel der Hannoveraner. Aber was macht die „Roten“ wie sie sich selbst nennen in dieser Saison so gut? Bevor ich darauf eingehe, jedoch erst einmal ein paar Stimmen zum Spiel:

Mirko Slomka: „Unsere Freude über die drei Punkte wird durch die Verletzungen von Didier und „Moa“ getrübt. Bei Ya Konan sieht es derzeit nach einer Bänderverletzung im linken Knie aus, Abdellaoue musste mit Verdacht auf eine Gehirnerschütterung ins Krankenhaus und wird dort beobachtet. Er kommt erst morgen zurück nach Hannover.“

Steven Cherundolo: „Wir haben heute mit zehn Mann verteidigt, was uns aber gut gelungen ist. Dies zeigt, wie gut unsere Mannschaft gegenseitig füreinander kämpft.“

Moritz Stoppelkamp: „Die Hauptsache sind die drei Punkte. Solche Spiele muss man auch erst mal gewinnen.“

Meiner Meinung nach war es falsch den Verein als „Abstiegskandidat“ einzureihen. Na klar Hannover war letzte Saison knapp am Abstieg vorbei geschlittert. Aber den Selbstmord eines Mannschaftskameraden muss ein Team erst einmal verkraften. Das ist ein zäher und langer Weg, auch wenn die Fans natürlich mehr sehen wollen. Aber solche Gefühle kann man schlecht einfach mal so abstellen. Das klappt einfach nicht. Zumal Robert Enke letzte Saison eine überragende Saison gespielt hat und Hannover einige Punkte gerettet hat. Man darf auch nicht vergessen er war die Nummer 1 in der Deutschen Nationalmannschaft. Auch das muss man erstmal schaffen!

Ich glaube Hannover wird diese Saison eine gute Saison ablegen. Die bisherigen Ergebnisse lassen zumindest danach hoffen. Vielleicht werde ich mir sogar das ein oder andere Spiel noch live im Stadion ansehen. Spass machen wird es auf jeden Fall. Sollte man diese Saison dann unter den internationalen Startplätzen nach dem 34. Spieltag stehen, überlege ich sogar eine Dauerkarte für die kommende Saison zu erwerben. Diese ist zwar nicht ganz so günstig, aber dennoch wird es sich lohnen.

Leider muss man sagen, hat sich am Wochenende Ya Konan im Spiel gegen Kaiserslautern verletzt. Laut Berichten des Vereins soll die Verletzung aber nicht so schlimm sein, wie sie aussah. Es handelt sich um einen Innenbandriss, aber gegen die Bayern wird Ya Konan wohl wieder fit sein. Ich hoffe es das er bald wieder fit wird, denn immerhin hat er in der aktuellen Spielzeit schon den einen oder anderen wichtigen Treffer für uns erzielen können. Jedoch denke ich wird er gut ersetzt werden können. Denn im Endeffekt zählt immer die Mannschaftsgesamtleistung nicht die Individuelle Leistung. Na klar sind individuelle Spieler besser für ein Team. Aber ohne Zusammenspiel ist auch der beste Spieler auf alleiniger Flur. Hannover wird mit der positiven Moral dieser Saison den Ausfall wieder wett machen können, davon bin ich felsenfest überzeugt und freue mich auf die kommenden Spiele in der Bundesliga. Als nächstes müssen die „Roten Teufel“ gegen den FC St. Pauli zu Hause ran. Pauli konnte zuletzt einen 0:1 Rückstand in ein 1:2 umdrehen und das auswärts. Die Hamburger sollten also keines Falles unterschätzt werden.

Was mich nun interessieren würde, was meint ihr zur aktuellen Saisonleistung der Hannoveraner? Ist es von kurzfristiger Dauer oder kann Hannover die Saison weiter so auftrumpfen? Was meint ihr woran diese starke Mannschaftsleistung in dieser Saison liegt? Eure Meinung ist gefragt. Natürlich ist auch gegenteilige Meinung in konstruktiver Form gerne gesehen! Ich freue mich auf eure Kommentare!

Quelle: Hannover 96, Sport1

Schreibe einen Kommentar