Stürmerstar Raul wechselt von Real Madrid zu Bundesligist Schalke 04

Posted on by Ronny Schneider | 1123 Aufrufe

Originalfoto von fabricadezvonuri

Der FC Schalke 04 hat nun offiziell in der Arena auf Schalke den Stürmerstar Raul vorgestellt, der den Verein in der kommenden Saison im Angriff verstärken soll. Eine Verstärkung nicht nur für den Verein selbst, sondern auch für die Bundesliga. Ein toller Transfer der Gelsenkirchener. Ich denke auch das Raul das Spiel des Deutschen Top-Klubs verbessern wird, was allen Deutschen Fans auf internationaler Ebene gefallen dürfte.

Nach dem Hamburger SV, der es vorgemacht hat, holt sich nun der nächste Bundesligaklub einen exzellenten Stürmer in die Mannschaft. Es scheint in Mode zu kommen „alte“ Hasen zu verpflichten, um in den letzten Jahren noch einmal einen Erfolg mit ihnen feiern zu können. Hamburg hat bewiesen, dass es durchaus Sinn macht. Meistens sind diese etwas älteren Spieler dann schon ein schnäppchen auf dem Transfermarkt. Wobei ich sagen muss, dass 33 Jahre noch kein Alter ist. Jens Lehmann hat erst mit 38 Jahren die Karriere beendet. Auch Oliver Kahn hat mit 33 Jahren noch fast 5 Profijahre vor sich gehabt. Ich denke also nicht das es falsch ist, auf solche Spieler zu setzen.

Für Raul war es ein trauriger Abschied aus Spanien. Er hat seit seiner frühen Kindheit bei den „Königlichen“ gespielt und viele Tore dort geschossen. Viele wichtige Tore. Das wird auch der Plan rund um den FC Schalke 04 sein. Viele Tore schießen. Lassen wir uns überraschen, ob es ihm gelingen wird.

Schreibe einen Kommentar