WM 2010: Deutschland gegen Ghana; jetzt erst recht!

Posted on by Ronny Schneider | 1622 Aufrufe

Originalbild von Färdder

In wenigen Minuten ist Anstoss für das entscheidende Spiel der Deutschen Fussball-Nationalelf. Das Endspiel was sich eigentlich niemand gewünscht hatte steht vor der Tür. Der Gegner heißt Ghana und sollte eigentlich eine machbare Hürde sein. Denn die Ghanaer sahen zuletzt beim 1:1 gegen Australien nicht gut aus. Mit einem Mann mehr auf dem Platz war es trotzdem die Mannschaft von Australien, die das Spiel bis in die Schlussminuten bestimmt hatte. Leider wurden diese Bemühungen nicht belohnt, sodass uns heute ein Unentschieden nicht reicht.

Für Australien scheint heute das WM-Aus 2010 vor der Tür zu stehen. Serbien ist noch im Rennen und Ghana hat von allen die beste Ausgangsposition. Zuvor hatte es Ghana erst 2 mal ins Achtelfinale geschafft. Das und die Tatsache, dass wir bei der letzten Weltmeisterschaft ähnliche Schwierigkeiten hatten, lässt alle Deutschen noch Hoffen heute weiter zu kommen.

Laut Sport1 sehen die Aufstellungen der beiden Mannschaften wie folgt aus:

Deutschland: 1 Neuer – 16 Lahm, 17 Mertesacker, 3 Friedrich, 20 J. Boateng – 6 Khedira, 7 Schweinsteiger – 13 Müller, 8 Özil, 10 Podolski – 19 Cacau

Ghana: 22 Kingson – 4 Pantsil, 5 John Mensah, 19 Addy, 2 Sarpei – 6 Annan, 23 K.-P. Boateng – 12 Tagoe, 21 Asamoah, 13 Ayew – 3 Gyan

Der Schiedsrichter der Partie wird heute Carlos Simon (Brasilien) sein, der bereits 2009 schon ins Rampenlicht getreten ist. Dieser galt damals als Skandal-Schiedsrichter weil er des Betruges angeklagt worden ist. Der „Sheriff“ wie er genannt wird, soll mit roten und gelben Karten nur so um sich werfen. Können wir uns also auf ein erneutes Kartenfestival einrichten? Ich hoffe doch sehr nicht. Solche kleinlichen Pfeiffereien machen doch den Fussball beziehungsweise dessen Ansehlichkeit kaputt. Auch auf Ballesterer wurde bereits über das Thema diskutiert. Wer möchte kann sich hier gerne an der Diskussion beteiligen, auch während des Spiels und nach dem Spiel.

Helmut Krug der Schiedsrichter Experte sagte gegenüber der Bild folgendes über den brasilianischen Schiedsrichter:

„Er ist einer von mehreren Schiedsrichtern, über deren Qualität man sich Gedanken machen muss. Bei Simon ist Vorsicht geboten.“

Originalbild von Smitty42

Simon war 2009 wegen 2 Fällen des Betruges vom DFB zu 2 Monaten Sperre verurteilt worden. Bei der Weltmeisterschaft 2006 zog er im Achtelfinale gegen Schweden beim 2:0 Sieg gegen einen Schweden eine gelb-rote Karte. Aber ob man das als schädlich bezeichnen sollte, sei mal dahingestellt. Vielleicht ist das sogar ein gutes Omen? Wer weiß.

Nebem dem Wechsel Cacau gegen Klose, wegen der Sperre unseres Miroslav, wird auch Boateng wohl in die Abwehr rutschen für Badstuber. Auf allen anderen Positionen wird unsere Deutsche Mannschaft wohl unverändert antreten.

Ich bin nach den letzten beiden Spielen der Afrikaner eigentlich großer Hoffnung auf einen Sieg. Die Afrikaner waren alles andere als Torgefährlich. Außerdem haben wir eine gute Tordifferenz im Rücken. Serbien muss auch erstmal gegen Australien gewinnen. Sie waren nicht schlecht, aber Australien hat gegen Ghana bewiesen, zu was das Team fähig ist. Ich lasse alles also erstmal gemütlich auf mich zu kommen. So jetzt hol ich mir die Chips und das Bier raus und dann ist WM-Zeit. Wir sehen uns im Achtelfinale wieder.

Schreibe einen Kommentar