WM 2010: Deutschland – Serbien 0:1

Posted on by Ronny Schneider | 1310 Aufrufe

Nach einem guten Start in die diesjährige Weltmeisterschaft in Südafrika gab es nun einen kleinen Rückschlag für die Deutsche Nationalmannschaft. Nachdem Miroslav Klose die gelb-rote Karte erhalten hat, konnte unsere Mannschaft mit einem Spieler weniger nicht mehr viel raus holen. In einem durchschnittlichem Spiel hatte vor allem Lukas Podolski viele große Chancen. Aber auch Khedira hätte bereits in der 1. Hälfte das 1:1 erzielen. Aber er traf nur den Querbalken.

Die damit entstehende Situation macht es natürlich für Deutschland nun viel schwerer. Im letzten Gruppenspiel gegen Ghana muss nun auf alle Fälle ein Sieg her um es selbst in der Hand zu haben. Serbien ist damit nun wieder im Rennen und kann durchaus noch weiter kommen. Damit hätte sicher niemand gerechnet. Wobei ich sagen muss, dass Podolski den Elfmeter für Deutschland nicht hätte schießen sollen. Bastian Schweinsteiger oder auch ein Thomas Müller wäre die bessere Wahl gewesen.

Alles in allem kann man dem Team keinen großen Vorwurf machen. Vielmehr sollte sich die FIFA die Leistung des Schiedsrichters einmal genauer ansehen. Der kleinlich pfeifende „Unparteiische“ hat viel zu viele Karten verteilt, vor allem in Durchgang 1. Viele davon wären sicher nicht notwendig gewesen, so auch die beiden Karten für unseren Stürmer Miroslav Klose.

Jogi Löw wirkte im Spiel sehr enttäuscht und auch aggressiv über die Entscheidungen. Zeitweise drehte er dem Team sogar den Rücken zu. Nach dem Spiel verließ er das Feld sofort und winkte nur noch ab.

Das waren die Geschehnisse der Gruppe A am heutigen Tag. Das Spiel Ghana gegen Australien wird heute Abend noch ausgetragen. Im Moment spielen Slowenien und die USA gegeneinander. Es ist die 75. Minute und Slowenien führt mit 2:1. Es ist durchaus ein ausgeglichenes Spiel, keine der beiden Mannschaften ist jedoch zwingend.

Schreibe einen Kommentar