Warum der richtige Buchmacher wichtig ist

Posted on by Ronny | 927 Aufrufe

Sportwetten sind eine exzellente Möglichkeit mit seinem Hobby den einen oder anderen Euro zu verdienen. Es gibt allerdings eine Menge zu beachten, um am Ende des Monats schwarze Zahlen zu schreiben. In diesem Artikel möchte ich Dir erklären, warum der richtige Buchmacher dafür wichtig ist. Heutzutage gibt es enorm viele Wettanbieter und auch zahlreiche Casinos haben ihr Angebot um Sportwetten erweitert. Entsprechend gibt es auch jede Menge Sportwetten Blogs, wie meinen, in denen dem Wettspieler Tipps und Tricks an die Hand gegeben werden, um den Gewinn zu optimieren. Viele Neulinge im Sportwetten Geschäft begehen aber den Fehler zu einseitig zu agieren, besonders im Hinblick auf den Buchmacher. Wie Du es besser machst, erkläre ich Dir im Artikel.

Alles beginnt mit der Auswahl des richtigen Buchmachers

Du hast Dich informiert über Sportwetten? Ein Event ist ausgewählt, die Statistiken sind analysiert. Aber es ist Deine erste Wette. Du hast die Qual der Wahl: Du stellst Dir die Frage, welcher Buchmacher ist der Richtige? Darauf gibt es im Grunde keine konkrete Antwort. Denn die Vielzahl der Wettanbieter auf dem Markt, machen die Auswahl schwieriger. Wer Sportwetten professionell betreiben will, wird immer mehrere Konto bei verschiedenen Wettanbietern gleichzeitig besitzen. Darum kann auch ein fortgeschrittener Spieler immer Mal wieder einen neuen Buchmacher gebrauchen!

Warum Du mehrere Wettkonten benötigst

Der richtige Buchmacher sollte nicht nur anhand der besseren Quoten gewählt werden. Im Grunde kannst Du nur gewinnen, wenn Du mehrere Wettkonten bei verschiedenen Wettanbietern eröffnest. Als Erstes wäre hier zu sagen, dass Du leichter einen Wettbonus durchspielen kannst. Außerdem kannst Du Dich so aufstellen, dass Du für alle Wettarten gut aufgestellt bist.

Es kann mal vorkommen, dass Du etwas Spezielleres wetten möchtest. Hast Du dann lediglich ein Wettkonto bei einem Buchmacher, könnte es passieren, dass Du den gewünschten Tipp nicht abgeben kannst, weil er schlichtweg nicht angeboten wird. Das verleitet oft dazu andere Wetten zu platzieren, die nicht gut recherchiert sind. Damit steigt dann letztlich das Risiko. Das würde Dir aber nicht passieren, wenn Du mehrere Wettbüros hast, wo Du Wetten platzieren kannst!

Weitere Vorteile von mehreren Buchmachern

Desweiteren kannst Du natürlich die Quoten miteinander vergleichen und damit bei jeder einzelnen Sportwetten etwas mehr Geld verdienen. Das sollte ganz logisch sein. Rechne am besten selbst nach: Wenn Du 10 mal bei einer Wette 0,20 Quotenpunkte weniger bekommst, hast Du am Ende bereits 2,00 Euro verschenkt bei einem Einsatz von nur 10 Euro pro Wette. Je höher der Einsatz, desto größer der potentielle Verlust.

Auf der anderen Seite wirst Du bei mehreren Buchmachern bei Gewinnen nicht so schnell limitiert oder ausgeschlossen. Das kann durchaus passieren. Schließlich wollen Buchmacher Geld verdienen. Gewinner sind für das Geschäft nicht gut. Oftmals werden diese in den Einsätzen und Quoten beschränkt. Manche Anbieter schreiben den Spielern dann vor, dass nur Kombinationswetten gespielt werden dürfen.

Fazit

Du siehst also, es ist wichtig den richtigen Buchmacher für sich zu finden. Aber es ist mindestens genauso wichtig mehrere Buchmacher zu nutzen, um breit zu streuen und die gesamten Vorteile aus Sportwetten zu ziehen. Ich zum Beispiel setze bereits seit Jahren auf mehrere seriöse Anbieter. Welche das sind, kannst Du gern in meinem weiteren Sportwetten Blog nachsehen: Zur Sportwetten Anbieter Liste.

Bitte teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha loading...