Mit Statistik Analyse zum Gewinn

Posted on by Ronny | 3101 Aufrufe

Sportwetten sind viel mehr als nach Bauchgefühl ein paar Euros auf den Sieger einer Partie zu setzen. Wer wirklich professionelle Wetten abgeben will, sollte sich mit den Statistiken eines Spiels vertraut machen und diese zu deuten wissen. So kannst Du mit Statistik Analyse zum Gewinn kommen. Wenngleich gesagt werden muss, dass es keine Gewinn Garantie ist! Auch mit vielen Statistiken bleibt es ein Glücksspiel und kann zu Misserfolgen führen. Das sollte immer in der Strategie berücksichtigt werden.

Im heutigen Artikel will ich Dir mehr dazu erzählen, wie Du mit Statistik Analyse zum Gewinn kommen kannst. Dabei braucht es jedoch sehr viel Disziplin und ein gewisses Grundkapital, dass investiert werden kann. Denn auf lange Sicht kannst Du mit Sportwetten nur Gewinne erzielen, wenn Du möglichst viele Wetten platzierst und mehr von ihnen gewinnst als verlierst. Gleichzeitig wird damit das Risiko eines Verlustes minimiert. Es ist aber noch viel wichtiger sich strikt an das System zu halten. Wer spontan Wetten abschließt ohne Nachzudenken, gefährdet den Gewinn mit seiner Handlung.

Mit Statistik Analyse zum Gewinn – Wie geht es richtig?

Mal eben ein paar Statistiken miteinander vergleichen, abschätzen was passieren könnte, Wette platzieren und gewinnen? Nein, das ist eher nicht das Grundkonzept eines Wettspielers, der auf Statistik Analysen setzt, um zum Gewinn zu gelangen. Nicht nur heute oder Morgen, sondern auch auf längere Sicht betrachtet. Profi Wett Tipps bzw. Wett Tipps von Profis setzen genau auf solche Taktiken. Das habe ich Dir in meinem verlinkten Artikel etwas detaillierter vorgestellt.

Das es funktionieren kann, mit der richtigen Analyse langfristig Gewinne zu erzielen, habe ich auf meinem Sportwetten Tipps Blog bereits bewiesen: Erfolgreiche Sportwetten Tipps. Im letzten Jahr (2018) habe ich dort ein Plus von 662,52 EH erwirtschaftet. Fast täglich veröffentliche ich weitere Wett Tipps für andere Wettspieler, die Interesse haben. Dass nicht immer alles perfekt läuft beweist der Dezember 2018, in welchem meine Bilanz negativ war. Aber auf das komplette Jahr 2018 betrachtet, hatte das keine negative Auswirkung.

Wie Du Statistiken richtig deutest

Zunächst möchte ich Dir empfehlen, dir die Statistiken von verschiedenen Quellen zu besorgen. Verlass Dich nicht unbedingt auf die wenigen Fakten, welche die Sportwetten Anbieter zur Verfügung stellen. Wichtig sollten vor Allem aktuelle Tabellen (Gesamttabelle, Heimtabelle, Auswärtstabelle, Formtabelle), verletzte und gesperrte Spieler, direkte Vergleiche (zwischen den Mannschaften, aber auch Quervergleiche mit anderen Teams) und die letzten Ergebnisse der Kontrahenten sein. Wenn Du keine exakten Statistiken zu einer Liga hast, gehe davon aus, dass das Heimteam zu 45% gewinnt, zu 25% Remis eintreten und dass zu 30% das Auswärtsteam gewinnt.

Aus diesem Grund macht mein System es notwendig nur auf Ligaspiele zu setzen! Vermeide Pokalspiele oder ähnliche Wettbewerbe (Ligapokal, UEFA Champions League, Länderspiele etc.). Die Statistiken kannst Du Dir bei diversen Diensten zusammensuchen. Einige habe ich in einem Artikel vorgestellt: Sportwetten Analyse Tools. Die dort genannten Webseiten lassen genügend Informationen zu, um sich über eine Paarung umfassend zu informieren.

Nun musst Du Dir ein Bild davon machen. Hierzu ein Tipp vorab: Die Einschätzungen sind immer subjektiv und werden es auch immer bleiben. Ein anderer Wettspieler schätzt gleiche Spiele eventuell anders ein und kommt zu einem anderen Ergebnis. Das ist normal. Du musst allerdings vermeiden Dir in die Tasche zu lügen. Erhöhe nicht die Prozente, damit Du ein positives Ergebnis bekommst für Deine Wette. Wenn etwas nicht value ist, dann ist es das auch nicht. Wenn Du den Valuewert verschiebst, verlierst Du am Ende Geld. Daher bleib Dir Deinem Muster treu und wette nicht, wenn Dir die Statistiken das sagen!

Wahrscheinlichkeiten berechnen

Geh von einer Grundwahrscheinlichkeit aus. Wie oben bereits geschrieben ist diese im Fussball etwa 45% Heimsieg, 25% Unentschieden und 30% Auswärtssieg. Bei Torwetten solltest Du für mehr als 2,5 Tore von 50 – 55% für mehr ausgehen. Diese Grundwahrscheinlichkeiten sind ein kleiner Anhaltspunkt, um eine Partie einschätzen zu können. Du vergleichst dann die Informationen, die Dir vorliegen und erhöhst oder senkst die Wahrscheinlichkeit.

Sagen wir ein Team hat 5 seiner letzten Heimspiele gewonnen. Das ist ein Indiz, dass dieses Team heimstark ist. Die Wahrscheinlichkeit müsste daher wohl um 5-10% erhöht werden. Das was Du erhöhst, musst Du bei den anderen wieder abziehen. Sagen wir also wir kommen auf 8% in unserer Berechnung. Dann läge jetzt die Wahrscheinlichkeit für den Sieg bei 45+8=53%. Bei Unentschieden ziehen wir die Hälfte ab, also 4% und kommen auf 21%.

Gleiches beim Auswärtssieg, der dann noch zu 26% wahrscheinlich wäre. Diese Berechnung gehst Du mit allen Dir vorliegenden Informationen durch. Am Ende kommst Du auf eine Wahrscheinlichkeit. Mit dieser kannst Du dann berechnen, ob die Wette spielbar ist. In der Regel sind Wetten spielbar, wenn Du eine höhere Wahrscheinlichkeit siehst, als es der Buchmacher tut. Die Berechnung erfolgt mittels einer Formel: Quote * eigene Wahrscheinlichkeit / 100. Wenn das Ergebnis höher ist als 1, dann kannst Du es versuchen, ansonsten nicht!

Ein Beispiel: Die Quote auf den Heimsieg liegt bei 1,95. Du errechnest eine Wahrscheinlichkeit von 60%. Dann kommst Du auf ein Ergebnis von 1,95 x 60 / 100 = 1,17. Damit wäre diese Wette spielbar. Ich persönlich würde Dir immer raten nach Sportwetten zu suchen, die sehr value sind. Der Wert sollte deutlich über 1 liegen (ca. 1,20 und höher). Hier ist der Gewinn sehr hoch und die Wetten immer spielbar. ABER verwechsle es nicht mit Gewinnchance. Denn ein Wert über 1 bedeutet nicht gleich, dass Du die Wette gewinnen wirst. Gewinn erzielst Du nämlich über den Faktor, dass Du mehr Wetten gewinnst als verlierst. Überlege Dir daher sehr genau worauf Du Geld setzen willst.

Bitte teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha loading...