Sportwetten Tipps & Geld gewinnen

Posted on by Ronny | 655 Aufrufe

Wer träumt beim Abgeben von Sportwetten nicht vom großen Geld? Nicht umsonst gibt es viele Sportwetten Tipps im Netz und Webseiten, auf denen Du Geld gewinnen kannst, um deine nächste Sportwette zu finanzieren. Mit Gewinnspielen kannst Du Dein Wettguthaben immer wieder aufbessern. Es gilt nur entsprechende Anbieter zu finden. An dieser Stelle möchte ich Dich auf die Gewinnspiele auf meinem anderen Blog hinweisen: Sportwetten Blogging Gewinnspiele.

Jeder Wettspieler möchte mit seinen platzierten Wetten langfristig erfolgreich sein. Das liegt auf der Hand. Das ist auch gar nicht so schwer dies zu bewerkstelligen. Du musst nur einige Grundregeln kennen und Dich daran halten. Dann werden sich die Erfolge schon bald einstellen. Ich möchte Dir im heutigen Artikel einige wichtige Sportwetten Tipps mit auf den Weg geben, damit Du mit Deinem Wetten Geld gewinnen kannst.

Sportwetten Tipps & Geld gewinnen: Grundregeln zum Verbessern des Erfolges

Wenn Du Dich an einige Spielregeln im Geschäft um die Sportwetten hälst und diszipliniert agierst, dann ist es nicht sonderlich schwer einen Erfolg aus Deinen Wetten zu genieren. Die meisten Wettspieler verlieren das Geld, weil sie nicht diszipliniert genug sind und spontane unüberlegte Handlungen vornehmen. Gerade Live Wetten verleiten oft zu spontanen Wetten, die besser nicht hätten gespielt werden sollen. Der erste Tipp also: Finger weg von Live Wetten! Klar kannst Du mit Live Wetten auch Geld verdienen. Aber Du musst im Bruchteil von Sekunden Entscheidungen treffen, ob eine Wette spielbar ist oder nicht. Das Risiko die falsche Entscheidung zu treffen ist ziemlich hoch und kann sich schwer auf Dein Wettkonto auswirken. Nun noch ein einige weitere grundlegende Tipps, die Deinen Erfolg verbessern könnten.

Setze nicht Dein komplettes Wettguthaben auf eine Wette

Sportwetten sind – auch wenn es einige Wettspieler nicht wahr haben wollen! – teilweise vom Zufall ab. Du kannst noch so viel Wissen über eine Liga oder Insider News über einige Teams haben. Dennoch ist der Zufall eine stetige Konstante im Geschäft mit den Wetten, die Du berücksichtigen musst. Das Favoritenteam verliert den Ball läuft in einen Konter und der Schuss des Stürmers wird ungünstig vom Abwehrspieler abgefälscht. Schon steht es vielleicht 0:1 für den Außenseiter und Deine Wette auf den Favoriten ist zwar noch im Spiel, aber nicht mehr ganz so wahrscheinlich.

Aus diesem Grund solltest Du auch nie Alles auf eine Karte setzen! Liegst Du mit dieser einen Wette nämlich falsch, ist Dein Konto leer und Du kannst erneut Geld einzahlen. Das wäre doch schade, zumal es echt unnötig ist. Mit gutem Moneymanagement kannst Du Deine Wetten um ein Vielfaches erfolgreicher gestalten. Und dafür ist kein mathematisches Studium notwendig!

Analysiere die Statistiken Deiner potentiellen Wetten

Es ist essentiell wichtig Dich über Deine potentiellen Wetten zu informieren. Nur so kannst Du Dir einen guten Überblick darüber verschaffen, welche Wette wirklich gespielt werden sollte und welche Wette eher nicht geeignet ist. Zu den Statistiken gehören vor Allem die aktuelle Ligatabelle, Heim- und Auswärtstabelle, direkte Vergleiche der Mannschaften, verletzte und gesperrte Spieler sowie Statistiken zu den Toren und letzten Begegnungen der Mannschaften.

Die genannten Dinge sind wichtige Faktoren, die Dir einen Einblick in mögliche Ausgänge des Spieles verschaffen. Es wäre naiv einfach auf gut Glück auf ein Spiel oder ein Ausgang zu wetten, ohne wirklich geprüft zu haben, ob die Wette erfolgreich sein könnte. Das klassische Beispiel sind zum Beispiel Wetten auf Mannschaften die man mal gehört hat. Gerade in kleinen Ligen oder unbekannteren Ligen kann es vorkommen, dass eine Mannschaft die man zwar kennt, seit Jahren nicht mehr so gut gespielt hat, wie man es vermutete. Das wäre dann ein Bauchtipp der zum Scheitern verurteilt ist. Klar kann das durchaus mal gut gehen, keine Frage. Aber das Risiko wäre mir persönlich viel zu hoch!

Hol Dir Sportwetten Tipps bzw. andere Meinungen

Es ist kein Bild von Schwäche, wenn Du Dir andere Meinungen einholst, um Deinen Blickwinkel auf ein Spiel zu bestätigen oder gar zu überdenken. Es gibt viele Seiten, welche Sportwetten Tipps anbieten. Schau dort ruhig regelmäßig vorbei und zieh Dir wichtige Informationen heraus und entscheide dann, ob Du an Deinen Sportwetten Tipps festhalten willst. Auf meinem anderen Blog zum Beispiel veröffentliche ich fast täglich Sportwetten Tipps: Sportwetten Blogging – Sportwetten Tipps. Spontan fallen mir noch die Blogs von einigen Wettanbietern ein, der Sportwetten Blog von Bild sowie der Blog von Tipsterio.

Setze nicht nur auf risikoreiche Wetten

Wetten mit hohen Quoten sind zwar interessant, weil der Gewinn ziemlich hoch ausfallen kann. Mit der Quote steigt jedoch auch das Risiko des Verlustes. Aus diesem Grund wäre es nicht sonderlich schlau stets auf den Außenseiter zu setzen. Es kann sicher mal gut gehen und Du wirst viel Geld gewinnen wegen der relativ hohen Quote. Aber die Verluste werden überwiegen, das sind zumindest meine Erfahrungen aus den fast 15 Jahren, in denen ich mich nun mit Sportwetten bzw. Sportwetten Tipps beschäftige.

Errechne Dir, ob Deine Wette spielbar ist

Wer Sportwetten professionell betreibt schaut sich oft die Quoten der Buchmacher an und errechnet eigene Wahrscheinlichkeiten und kann dann anhand dieser Daten feststellen, ob sich eine Wette lohnt oder eher nicht. Das nennt sich Valuebet oder value. Mittels einer einfachen Formel kannst Du errechnen, ob Deine geplante Wette spielbar ist. Du nimmst einfach die Quote multiplizierst Sie mit der Wahrscheinlichkeit die Du errechnet hast und teilst das Ganze durch 100. Wenn ein Wert über 1 herauskommt, ist die Wette spielbar. Ansonsten nicht. Hierzu ein einfaches, fiktives Beispiel:

Bayern München spielt zu Hause gegen den Hamburger SV. Du glaubst, dass der FCB zu 60% gewinnen wird. Dein Buchmacher bietet Dir für den Heimsieg eine Quote von 2,00. Mittels der Formel rechnest Du also 2,00 x 60 / 100 und erhälst dabei einen Wert von 1,20. Der Wert ist größer als 1 und die Wette damit value. Du solltest es versuchen. Würdest Du aber zum Beispiel nur eine Wahrscheinlichkeit von 40% ansetzen, käme 0,80 heraus. Dann solltest Du diese Wette lieber nicht spielen und Dir etwas anderes heraussuchen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha loading...

Diese Webseite speichert einige personenbezogene Daten anonymisiert. Um der europäischen Datenschutz Grundverordnung gerecht zu werden, hast Du die Möglichkeit der Speicherung zu widersprechen. In diesem Fall würde ein Cookie auf deinem Gerät gespeichert werden. Zustimmen, Ablehnen
597