Wetten ohne Steuer

Posted on by Ronny Schneider | 4984 Aufrufe

Seit Juli 2012 gilt für deutsche Sportwetter eine 5-prozentige Wettsteuer. Diese wird je nach Wettanbieter vom Bruttogewinn oder direkt vom Einsatz einbehalten. Es gibt jedoch auch einige Buchmacher, welche die Wettsteuer für ihre deutsche Kunden übernehmen. Dabei gilt es jedoch einige Dinge zu beachten. Denn bei einigen Buchmachern geht der Steuerverzicht zulasten der Wettquoten. So übernimmt beispielsweise der britische Buchmacher Ladbrokes ebenfalls die Steuer, aufgrund der geringen Quoten sind Auszahlungen jedoch teilweise geringer als bei Wettanbietern mit Steuer. Bei anderen Buchmachern ist es so, dass die Steuer nur für Kombiwetten oder ab einer bestimmten Quote erlassen wird. Es gibt jedoch auch deutsche Sportwettenanbieter wie Tipico, bei denen Kunden trotz Steuerverzicht nicht auf gute Wettquoten verzichten müssen.

Hoher Bonus und keine Wettsteuer

Neukunden können bei Tipico gleich doppelt profitieren. Zum einen sind sie von der Wettsteuer befreit und zum anderen gibt es noch einen äußerst attraktiven Willkommensbonus. Denn der Buchmacher verdoppelt die erste Einzahlung bis zu einem Betrag von 100 Euro. Wer also beispielsweise 100 Euro auf sein Wettkonto einzahlt, kann direkt mit einem Bankroll von 200 Euro starten. Natürlich gelten wie bei allen Buchmachern auch bei Tipico einige Bedingungen. Vor einer Auszahlung muss der eingezahlte Betrag wie auch der Wettbonus jeweils 3mal mit eine Wettquote von mindestens 2,0 umgesetzt werden.

Die Steuerberechnung ist bei Tipico denkbar einfach: Es gibt nämlich keine. Wer also beispielsweise 100 Euro auf eine Wettquote von 2,0 setzt, erhält auch tatsächlich die kompletten 200 Euro auf sein Wettkonto gutgeschrieben. Zu beachten ist jedoch, dass der Steuerverzicht nur bei Online Wetten gilt. Wer sich eines der rund 750 Wettbüros begibt, muss von seinem Gewinn die 5-prozentige Wettsteuer abführen.

Riesiges Angebot an Fußballwetten

Der Fußball ist des deutschen Sportwetters liebstes Kind. In diesem Bereich ist Tipico besonders gut aufgestellt. Neben sämtlichen europäischen Top-Ligen bietet der deutsche Bookie eine breite Palette an Spezialwetten an. Darüber hinaus kommen jedoch auch die anderen Sportarten nicht zu kurz. Rund 20 Sportarten stehen mit einem mehr oder weniger großen Wettangebot zur Verfügung. Die größte Auswahl bietet Tipico neben Fußball bei Eishockey, Tennis und Basketball.

Weitere Wettanbieter ohne Steuer

Neben Tipico gibt es noch eine Reihe weiterer Buchmacher bei denen auf einen Einzug der Wettsteuer verzichtet wird. Hierzu gehört unter anderem der deutsche Sportwetten Anbieter Bet3000. Hier profitieren Kunden wie bei Tipico von sehr guten Quoten. Allerdings gibt es bezüglich der Steuerfreiheit Einschränkungen. So sind bei Bet3000 lediglich Livewetten sowie Kombiwetten steuerfrei möglich.

Betsafe ist ein noch relativ junger aus Skandinavien stammender Buchmacher. Mit seinem großen Wettangebot und einem sehr guten durchschnittlichen Auszahlungsschlüssel von 93 Prozent hat sich der Wettanbieter auch hierzulande schon einen Namen gemacht. Das Wettangebot von Betsafe umfasst mehr als 30 Sportarten. Ein kleiner Nachteil sind die Gebühren bei Einzahlungen per Kreditkarte.

Mit ComeOn bietet auch ein Newcomer aus Großbritannien steuerfreie Wetten für deutsche Kunden an. Dazu überzeugt der Buchmacher mit seinen innovativen Angeboten für Neukunden. Nach der Registrierung gibt es zunächst ein Willkommensgeschenk von 7 Euro, anschließend können Nutzer aus zwei Bonusmodellen wählen. Je nach Wunsch gibt es einen 400 Prozent Bonus bis 50 Euro oder einen 100 Prozent Bonus bis zu 100 Euro.

Schreibe einen Kommentar