Deutsche Sportlegenden im heutigen Profi-Poker

Posted on by Ronny Schneider | 4876 Aufrufe

Selbst wenn es sich um eine nur beiläufge Bekanntschaft mit Profi-Poker-Turnieren handelt, so zeigt es doch dass eine Verbindung zwischen Profi-Sportlern und Poker besteht.

Rund um die Welt, zeigen berühmte Sportler aus allen Sportbereichen, dass sie beim Poker fast genau so talentiert sind, wie sie es bei ihrem jeweiligen Sport waren. Da sind die Fussballer, NFL Spieler, Basketballer, Tennis-Spieler…. die Liste ist fast endlos.

Viele tragen sich für ein gelegentliches Poker Turnier zu wohltätigen Zwecken ein, aber es gibt auch viele professionelle Sportler aus Ländern wie England, den USA oder Deutschland, die sich dem Profi-Poker zuwenden, nachdem sie ihre Sportkarriere beenden. Z.B der in England sehr bekannte und beliebte Fussballer Teddy Sheringham, er began noch während seiner Profi-Karriere in vielen amerikanischen Casinos zu Pokern. Als er sich 2003 von seiner Fussball-Karriere verabschiedete, begann er ernsthaft mit dem Poker spielen und nahm am europäischen WSOP Turnier teil. Seitdem hat er hunderte und tausende von Dollars als professioneller Pokerspieler gewonnen.

In Deutschland gibt es eine ähnlich starke Verbindung zwischen den angesehenen und erfolgreichen Sportlern des Landes und der Teilnahme an Profi-Poker-Turnieren. Einer der wohl bekanntesten deutschen Sportler, welcher heute Poker spielt, ist Tennis-Star Boris Becker. Vor 6 Jahren wurde Becker von einer Online-Poker Seite protegiert, um in einem Team von Sportlern, in einem Online-Kartenzimmer zu spielen. Das Team machte weiter und nahm an großen Turnieren wie der europäischen Poker Tour teil.

Erst letztes Jahr spielte Becker in Barcelona, in der europäischen Poker Tour, und gewann €8.000 – sein erster großer Poker-Gewinn. Das lässt darauf schliessen, dass er immer noch Tunier-Poker spielt und scheinbar eine Menge Befriedigung darin findet hat, das eine Spiel durch ein anderes zu ersetzen.

Natürlich ist es sehr wahrscheinlich, dass viele dieser Profis, die auf hohem Niveau über Jahre hinweg konkurriert haben, ein Ventil für ihre wetteifernde Seele brauchen, etwas wo sie ihre fein geschliffenen Talente anwenden können. Die Fähigkeit schnell zu denken, Strategie zu wechseln und die Gefühle unter Kontrolle zu halten, sind alles Attribute, welche man im realen oder auch im Online Casino genauso gut gebrauchen kann, wie auf dem Fussball- oder Tennisplatz.

Ein weiterer Held des deutschen Sports, der für seine Liebe zum Poker bekannt ist, ist Oliver Bierhoff. Der pensionierte Fussball-Stürmer und derzeitige Manager der deutschen National-Mannschaft, ist dafür bekannt, ein großer Spieler zu sein, allerdings gibt es bisher keinerlei Berichte von Gewinnen bei einem großen Turnier. Vielleicht, wenn er sich irgendwann mal aus dem öffentlichen Leben zurück zieht und er mehr Zeit hat, sich auf sein Spiel zu konzentrieren. Und eventuell tritt er ja auch den Reihen der Sport-Stars bei, die dieser Tage große Gewinner in Poker-Turnier-Kreisen sind.

Paulo Rink ist ein weiterer Fussballer, der für die deutsche Mannschaft gespielt hat und seit dem Süd-Afrika-Poker Turnier in 2008 auf hohem Niveau Poker spielt. Nach nur drei Jahren üben war Rink angeblich gut genug, um viele bekannte Poker-Profies zu besiegen. Damit sicherte er sich einen Platz bei der 2011 Poker-Stars Caribbean Hauptveranstaltung und zeigte großes Talent am Tisch.

Viele dieser ehemaligen großen Sportler hätten es sich nicht einmal in Traum einfallen lassen, dass durch ihre Liebe zum Wettkampf und ihrer Fähigkeit, unter Druck eine klaren Kopf zu behalten, gerade dies sie mal an den Poker-Tisch bringen würde. Aber wie es scheint, wird diese ungleiche Beziehung auch in absehbarer Zukunft nicht aussterben.

Hinterlasse einen Kommentar
Veröffentlicht unter Poker
Verschlagwortet mit ,

Schreibe einen Kommentar