FC Bayern München bangt um Einsatz von Ribery

Posted on by Ronny Schneider | 1393 Aufrufe

In München hofft man, dass Superstar Frank Ribery rechtzeitig zum Bundesliga Start einsatzfähig ist. Der Franzose leidet derzeit noch unter Fieber, aus demselben Grund wechselte man diesen im DFB Pokal Spiel gegen Jahn Regensburg zur Halbzeitpause aus, in der Hoffnung er würde sich wieder von seinen gesundheitlichen Problemen erholen.

Sportdirektor Sammer berichtete dazu:

Er ist erkältet. Ich weiß nicht, ob das mit dem Fieber eine so große Rolle spielt, aber er hatte Gliederschmerzen über ein paar Tage

Der Verein ist allerdings trotz aller Gerüchte optimistisch, dass man am Samstag mit Ribery spielen kann. Aber auch wenn der Franzose nicht spielen sollte, hätte man immerhin gute Reservespieler die dafür einsatzbereit wären. Auch Manuel Neuer sagte gegenüber der Presse, dass er optimistisch im Falle des Ausfalls von Ribery ist, da man sich diese Saison gut verstärkt habe.

Weiterhin bekundeten die Spieler vom FC Bayern München, dass man gegen Liganeuling Greuther Fürth unbedingt 3 Punkte nach München holen will. Ein Punkt reicht zum Ligaauftakt nicht aus. Schließlich möchte der große FC Bayern München diese Saison die Meisterschale wieder nach München holen, nachdem man 2 Jahre in Folge dem Erzrivalen Borussia Dortmund unterlegen war, trotz des wohl höheren Etats und der besseren individuellen Klasse der Spieler. Dennoch muss man sagen, dass es spielerisch auch im direkten Vergleich einfach nicht gereicht hat, zumindest in der Bundesliga.

Schreibe einen Kommentar