Spielautomaten – Glücksspiel mal anders?

Posted on by Ronny Schneider | 3846 Aufrufe

Poker, Sportwetten, Casino und Oddset, all dies sind verschiedene Möglichkeiten, um mit Glücksspiel Geld zu verdienen. In Deutschland sind die genannten Arten eigentlich sehr beliebt und auch bekannt. Viele jedoch vernachlässigen die Spielautomaten in Deutschland, warum auch immer. Dabei lässt sich auch damit sehr sehr viel Geld verdienen.

Was sind eigentlich Spielautomaten?

Wikipedia sagt dazu Folgendes:

Ein Spielautomat ist ein mechanisches oder elektronisches Gerät, das einen Spielverlauf bietet, der durch Zufall und/oder Betätigungen des oder der Mitspieler bestimmt wird.[…]

Viele verbinden mit dem Begriff einen Automaten, der in einer Spielhalle steht, in den Geld eingeworfen wird und der Spieler dann einen Hebel in Bewegung setzt, was wiederum auslöst, dass sich die Symbole drehen. Nach einer gewissen Zeit halten dann die Bewegungen der Symbole an und bei einer bestimmten Kombination an Symbolen kann der Spieler dann Geld verdienen. Oftmals werden auch Jackpots eingesetzt bei diesen Automaten, welche dem Spieler einen zusätzlichen Reiz geben sollen und natürlich den Verdienst im Optimalfall erhöhen.

Die Geschichte der Spielautomaten

Im Jahr 1889 wurde der erste richtige Spielautomat eingesetzt, genannt Black Cat. Entwickelt haben diesen Automaten die Gebrüder Caille. Etwa zur gleichen Zeit erfand Charles Fey ein 3-Walzen-Spielautomaten, welcher auch der einarmige Bandit genannt wird. Ab dem Jahr 1908 wurde dann der Automat Operator Bell serienmäßig hergestellt. Dieser wurde unter anderem in Kneipen, Bowlingcentern und Tabakläden aufgestellt und hat eine Vielzahl an Spielern angezogen. Im Jahr 1990 sind dann die ersten online Casinos entstanden. Seit dem kann auch an Spielautomaten im Internet gespielt werden. Viele der Casinos lassen ihre Kunden Spielautomaten kostenlos spielen, mit Spielgeld. Dabei handelt es sich dann um eine Art Demo-Version, damit der Spieler sich zunächst mit dem Automaten vertraut machen kann, ohne sein Geld dafür einsetzen zu müssen.

Später steht es dem Spieler dann frei, eventuell auch mit echtem Geld zu spielen. Mit ein wenig Glück kann der Spieler dann auch sehr große Summen gewinnen. Denn im Gegensatz zu Sportwetten sind die Gewinnquoten bei Automatenspiele um ein Vielfaches höher. Je nach Anzahl der Walzen kann man dann den Gewinn erhöhen. Das wiederum kann jeder Spieler selbst beeinflussen, denn die meisten Casinos bieten mehrere Spielautomaten an – mit unterschiedlicher Anzahl an Walzen. Natürlich steigt mit jeder Walze die zusätzlich integriert ist die Gewinnchance, aber auch das Verlustrisiko.

Schreibe einen Kommentar