Elfenbeinküste gegen Äquatorial Guinea, Africa Cup of Nations

Posted on by Ronny Schneider | 1578 Aufrufe

Der Afrika Cup geht Morgen am 04.02.2012 in eine neue Runde. Es ist also wieder Zeit einige Sportwetten bzw. Fussballwetten zu planen. Ich habe mich für die Partie Elfenbeinküste gegen Äquatorial Guinea entschieden. Nun geht es allerdings um die Wurst, weil die Rundenphase abgeschlossen ist und die K.O. Phase begonnen hat. Die Elfenbeinküste möchte natürlich endlich mal wieder den Africa Cup gewinnen. Einer der Roten aus Hannover spielt bei der „Ivory Coast“ mit. Ich rede von keinem geringeren als Didier Ya Konan. Vielleicht schafft es der Ivorer einen Sieg des Turniers mit seinem Team einzufahren.

Die Wettquoten sind allerdings bei den verschiedenen Wettanbietern unterschiedlich. Aber die Quoten sind natürlich nicht das was das Interessanteste ist. Was sollte bei der Auswahl der Buchmacher beachtet werden? Das habe ich heute erst in einem Artikel beschrieben. Für Details einfach mal in den Artikel reinschauen. (Wettanbieter Test)

Ich habe in diesem Artikel beschrieben, was einige Wettanbieter für Vor- und Nachteile haben. In meiner Erfahrung bei Sportwetten habe ich bereits viele Buchmacher testen können. Ich habe schon viele Wetten abgeschlossen und auch oft den Kundenservice kontaktiert mit verschiedenen Problemen. Und genau dann stellt man auch erst fest, wie gut ein Buchmacher wirklich ist. Ein weiterer Faktor zur Auswahl sind natürlich die Quoten und die Anzahl der Wettereignisse. Auf Wettanbietervergleich habe ich eine Quelle gefunden, die sich auch mit diesem Thema beschäftigt hat. Dort sind die Wettanbieter nach verschiedenen Kriterien sortiert.

Aber nun zum eigentlichen Thema, dem Spiel zwischen der Elfenbeinküste und Äquatorial Guinea. Der Favorit ist natürlich die Elfenbeinküste. Bei Bet-at-Home gibt es für den Sieg von der Elfenbeinküste immerhin eine Quote von 1,40. Ich finde die Quote sehr akzeptabel für das Ereignis. Allerdings ist es auch ein kleinen wenig mit Risiko verbunden. Besser wäre auf das Weiterkommen zu setzen. Dadurch sinkt natürlich die Quote auch.

Leider bietet Bet-at-Home eine solche Wette nicht an. Aber alternativ kann man auch die doppelte Chance nehmen mit 1X. Die Quote dafür ist aber sehr sehr gering. (1,04) Einen echten Gewinn kann man damit nicht erzielen. Es hängt also davon ab, wieviel Risiko man bereit ist einzugehen. Ich denke nicht, dass sich die Elfenbeinküste hier eine Blöße geben wird.

Schreibe einen Kommentar