Fussballwetten, Sportwetten, Tipps: Wettprognose / Wettvorhersage für den 21.01.2012

Posted on by Ronny Schneider | 1535 Aufrufe

Mit meinem gestrigen Tipp in der Coppa Italia lag ich wieder einmal richtig. Wer sich getraut hatte eine Sportwette auf mehr als 2,5 Tore zu setzen, wurde nicht enttäuscht. Das Spiel ging nämlich 2:1 für Inter Mailand aus. Mit einem Einsatz von 10 Euro konnte man also satte 7 Euro gewinnen (zumindest bei Bet-at-Home). Heute möchte ich mich dem Wochenende widmen und eine Sportwette für den ersten Spieltag der Bundesliga nach der Winterpause vorschlagen. Dabei interessiert mich vor allem eine Partie sehr.

1. FC Kaiserslautern gegen Werder Bremen

Werder Bremen zählt im Moment 29 Punkte, weitaus mehr Punkte als in der vergangenen Saison. Damit belegt das Team um Trainer Schaf den 5. Tabellenplatz. Endlich mal wieder eine gute Saison der Bremen. Die letzten Jahre waren da immer sehr durchwachsen und die Fans mussten sich auf die internationalen Plätze gedulden. Vielleicht schafft man aber diese Saison das Comeback nach Europa. Für die Bundesliga wäre es auf jeden Fall eine Bereicherung.

Der 1. FC Kaiserslautern hat bisher im Gegensatz nur 16 Punkte sammeln können, diese Punkte entsprechen auch dem momentanen Tabellenplatz. Bremen muss auswärts Samstag auf dem Betzenberg ran. Natürlich hat sich der 1. FC Kaiserslautern diese Saison anders vorgestellt. Mit dem Abstiegskampf so krass hatte wohl keiner gerechnet, wo man doch letzte Saison sich eigentlich ganz gut geschlagen hat. Die Statistiken aber lassen zumindest für diese Partie hoffen. Denn Kaiserslautern hat 7 Duelle gewonnen, während Werder nur 5 Spiele gewinnen konnte. Müssen wir aus Sicht der Fussballwetten also nun davon ausgehen, dass auch hier wieder der 1. FC Kaiserslautern gewinnen wird? Nein – so einfach ist das nicht beim Wetten auf Fussball bzw. generell beim Wetten. Allein die Statistiken geben noch keinen Sieger wieder. Na klar pendelt sich eine Statistik irgendwann wieder ein. Aber gerade die 3-Weg-Wetten sind immer mit Vorsicht zu genießen, weil es auch immer auf sehr viele Faktoren wie zum Beispiel den Kader der Teams ankommt. Und diese verändern sich jedes Jahr wieder aufs neue und würfeln die Teams neu in der Bundesliga.

Welche Wetten kommen für diese Partie in Betracht?

Grundsätzlich muss ich aus meiner Sicht dieses Wettevents sagen, dass ich eine 3-Weg-Wette auf den Sieger zu riskant erachte. Natürlich ist Werder Bremen viel weiter oben als Kaiserslautern. Aber die Statistiken geben auch die Tendenz, dass eher Kaiserslautern gewinnen könnte. Dazu kommt mein Bauchgefühl, dass dieses Spiel auch gut und gerne mal Unentschieden ausgehen kann. Aus diesem Grund möchte ich hier von einer Gewinnwette eher abraten. Schauen wir uns mal die Tore aus den letzten Bundesligaspielen an. Kaiserslautern beide letzten Spiele 1:1 gespielt. Bei Bremen sind immer mindestens 5 Tore gefallen. Also die genauen Gegenpole in Sachen Tore. Geht man von unter 2,5 Toren als Wettansatz aus, dann sind in dieser Saison in Kaiserslautern zu 17,6 % mehr als 2,5 Tore gefallen und für Bremen zu 58,8 %. Lustigerweise war das in der vergangenen Saison genau anders rum. Allerdings kann man die letzte Saison nicht als Richtwert nehmen, da Bremen da nicht wie sonst gespielt hatte und relativ weit unten ansässig war.

Sieht man sich die vergangenen direkten Vergleiche beider Teams an, dann kann erkannt werden, dass diese Spiele immer sehr torreich geendet sind. 3 Tore waren meistens kein Problem, teilweise fielen sogar noch mehr Tore. Aus diesem Grund muss ich sagen, dass die 2-Weg-Wette auf mehr als 2,5 Tore zu einer Quote von 1,65 bei Bet-at-Home, sehr lukrativ zu sein scheint. Dazu möchte ich noch eine grundlegende Statistik der Bundesliga in den Raum werfen. Denn zu 60% fallen mehr als 2,5 Tore in der Bundesliga. Das erhöht also unbetrachtet der direkten Vergleiche die 2-Weg-Wetten-Quote von 50% auf 60%. Nehmen wir nun noch den direkten Vergleich beider Teams, komme ich zu dem Entschluss, dass mehr als 2,5 Tore auf jeden Fall zu 80 % wahrscheinlich sind.

Aus der Quote von Bet-at-Home schließe ich allerdings, dass man dort nur von 50% ausgeht. Meine Einschätzung übersteigt also die des Buchmachers um 30%, was die Wette meiner Meinung nach sehr spielbar macht.

Wer vielleicht noch eine Nummer sicherer gehen will, könnte sich eventuell für die doppelte Chance entscheiden. Diese wird auf X2 also Unentschieden oder Sieg Bremen zu einer Quote von 1,42 angeboten. Auch das ist sehr wahrscheinlich, wenn man von den Standardwahrscheinlichkeiten in der Bundesliga ausgeht, bei der zu 25% Unentschieden eintreten und zu 30% ein Auswärtssieg. Das ergibt addiert also eine Gesamtwahrscheinlichkeit von 65%, welche allerdings wohl noch ein wenig nach oben angepasst werden müsste, wenn man sich die Form und die letzten Spiele der beiden Teams ansieht.

Fazit:

Meiner Einschätzung nach, sollte das ein sehr torreiches Spiel werden. Es werden wohl mindestens 2,5 Tore fallen. Dafür habe ich eine Wahrscheinlichkeit von 80% errechnet. Die Quote von 1,65 bei Bet-at-Home ist sehr gut und bietet genügend Spielraum für hohe Gewinne mit entsprechenden Einsätzen.

Über Feedback und Meinungen dazu würde ich mich freuen.

Schreibe einen Kommentar