Fussballwetten, Wetten & Tipps, Sportwetten: Wettprognose / Wettvorhersage Brasilien gegen Ägypten für den 14.11.2011

Posted on by Ronny Schneider | 1144 Aufrufe

Auch Morgen dreht sich das Sportwetten- / Fussballwettenkarussell wieder von neuem. Mit dem letzten Sieg lag ich wieder einmal goldrichtig. Nun spielt Brasilien Morgen gegen Ägypten und steht natürlich auf der Favoritenrolle. Auch trotz des Freundschaftsspieles, will Brasilien hier einen Sieg einfahren gegen Ägypten. Zuletzt trafen die beiden Teams im Confederations Cup in der Gruppenphase aufeinander. Damals im Jahr 2009 konnte sich Brasilien mit 4:3 durchsetzen. Auch wenn man sich die letzten Partien der Brasilianer anschaut, denkt man zumindest, dass die Brasilianer im Vorteil sind. Aber auch Ägypten hat sich in den letzten Spielen nicht schlecht geschlagen. Brasilien hat allerdings einen kleinen Vorteil, denn man hat unter den geschlagenen Gegnern auch einige größere Teams dabei gehabt wie zum Beispiel Argentinien. Ägypten jedoch hat vor kurzem erst gegen England 3:1 verloren. Insofern dürfte Brasilien der Favoritenrolle wohl gerecht werden.

Das denken sich auch die meisten Buchmacher durch die sehr geringe Quote in Höhe von rund 1,30. Ob nun Bwin, Betfair, Bet365, Tipico, Unibet, Interwetten, Sportingbet oder ein anderer Buchmacher. Alle sind dergleichen Meinung; Brasilien gewinnt Morgen das Duell gegen Ägypten. Ein Quotenvergleich dürfte wohl herauskristallisieren, welcher Buchmacher die besten Quoten anbietet und würde dem Spieler einen höheren Gewinn verschaffen. Man könnte also sagen, dass sich ein Quotenvergleich immer lohnt um den einen oder anderen Euro mehr zu gewinnen. Ich denke, dass Brasilien hier auf jeden Fall eine lohnenswerte Fussballwette darstellt und einen Gewinn mit sich bringen kann. Immerhin kann man auf 100 Euro 30 Euro Gewinn erzielen! Das ist auf den ersten Blick nicht viel. Aber wenn das Spiel in einer Kombinationswette genutzt wird, so wird die Gesamtquote um einiges höher ausfallen und kann damit einen höheren Gewinn mit sich bringen.

Schreibe einen Kommentar