Glücksspielmarkt wird stärker geöffnet!

Posted on by Ronny Schneider | 1524 Aufrufe

Ich bin gerade auf folgenden Artikel gestoßen: Deutscher Glücksspielmarkt wird stärker geöffnet. In diesem Artikel schreibt die Welt, dass sich die Bundesländerchefs nun zusammengesetzt haben und den Anbietern von Glücksspiel ein gewisses Zugeständnis machen wollen. Bisher stand diese Thematik noch auf wackligen Beinen, da zwar das Staatsmonopol durch gewisse Urteile gebremst wurde. Aber trotzdem kam seitens der Politik keine endgültige Entscheidung, ob nun Glücksspiel bei anderen Anbietern als Oddset (teilweise verstaatlicht) erlaubt sei. Das kann nun endlich ein Ende finden.

Damals scheiterte es unter anderem auch an der geplanten Steuer für die Einsätze in Höhe von 16%. Nun bieten die Länder 20 Anbietern eine Steuer von 5 % an. Das hört sich nun doch endlich mal an, als wenn der Vertrag endlich abgeschlossen werden könnte. Nur Schleswig Holstein ist hier außen vor, da man sein eigenes Glücksspielgesetz heraus gebracht hatte und der Entscheidung der anderen 15 Bundesländer trotzte. Auf jeden Fall kann gesagt werden, dass Bundesliga Sportwetten nun endlich legalisiert werden bei Anbietern wie bwin, betfair, unibet, interwetten, bet-at-home etc. Gleichzeitig wird auch die Problematik um die Werbung für Sportwetten etwas geschaffen, dass Blogbetreiber nun andere Möglichkeiten eröffnet.

Einst hieß es erst, dass man den Anbietern nur das Anbieten von normalen 1-X-2 Wetten erlauben möchte. Doch Spezialwetten, wie Torwetten, oder aber auch Livewetten sollten verboten werden. Das soll nun aber wohl nicht mehr der Fall sein, sodass Live Wetten das Sportlerherz wieder höher schlagen lässt.

Schreibe einen Kommentar