Wetten, Wetten & Tipps, Sportwetten, Wettprognose / Wettvorhersage für den 24.10.2011

Posted on by Ronny Schneider | 1384 Aufrufe

Am Morgigen Montag wird es wieder einige interessante Sportwetten im Bereich der Fussballwetten geben. Als ich gerade die Startseite der gängigsten Buchmacher wie bwin, betfair, bet365, tipico, sportingbet, unibet oder auch interwetten durchgesucht habe, bin ich vor allem auf das Spiel in Dänemark zwischen dem FC Kopenhagen und FC Nordsjälland gestoßen. Der FC Kopenhagen muss nun nach dem Europa League Spiel gegen Hannover 96 wieder in der Liga ran. Diesmal findet das Spiel zu Hause statt. In der Liga befindet man sich derzeit auf dem 1. Tabellenplatz, wie es sich für einen Rekordmeister in Dänemark gehört. Nordsjälland befindet sich auf einem guten 4. Tabellenplatz und könnte mit einem Auswärtssieg auf den 3. Tabellenplatz aufsteigen.

In der Vergangenheit gab es in den letzten 10 Aufeinandertreffen immerhin 8 Siege für den FC Kopenhagen und nur 2 Siege für Nordsjälland. Das heißt statistisch gesehen, dass hier wohl nicht mit einem Unentschieden gerechnet werden kann. Aufgrund dessen, dass der FC Kopenhagen 5 Spiele in Folge gewinnen konnte in den letzten Jahren, gehe ich nicht davon aus, dass der Außenseiter hier großartige Chancen auf einen Sieg hat. Die Buchmacher bestätigen meine Meinung und die Statistiken mit einer sehr geringen Quote von 1,40. Jedoch muss man bedenken, dass man mit einem höheren Einsatz von 100 Euro immerhin 40 Euro Gewinn machen könnte. Auch eine Handicap Wette auf den FC Kopenhagen dürfte sehr wahrscheinlich sein und bietet immerhin bei FC Kopenhagen-1 noch eine Quote von 2,10. Das würde auf 100 Euro Einsatz eine verdoppelten Gewinn bedeuten. Ich finde, dass es hier zwar ein geringes Risiko gibt, allerdings ist ein Sieg der Kopenhagener sehr wahrscheinlich. Dafür eine Quote von 2,10 ist eigentlich sehr spielenswert. Warum? Ganz einfach. Die Standardwahrscheinlichkeiten bei Fussballspielen liegen bei 35 – 30 – 35 % für Sieg, Unentschieden, Niederlage. Dazu kommt dann hier der Heimvorteil und die aktuelle Form der Heimmannschaft sowie die Serie in der Vergangenheit. Dafür würde ich der Heimmannschaft einen Plus von 20 % geben. Insoweit dürfte sich hier wohl eine Quotenverteilung wie folgt ergeben: 55 – 20 – 25 %. Wenn man nun die Quote der Buchmacher auf die Wahrscheinlichkeit umrechnet, dann ergibt sich hier 100/2,10=47%. Ich persönlich gebe dem Ereignis allerdings mindestens 60% Wahrscheinlichkeit, sodass sich hier eine Value-Wette ergibt und diese auf jeden Fall angespielt werden kann. Ob Ihr das Risiko der Handicapwette eingehen wollt, liegt eindeutig bei der risikobereitschaft des Einzelnen.

Schreibe einen Kommentar