FC Bayern Banking: Ein Produkt der Hypovereinsbank

Posted on by Ronny Schneider | 2178 Aufrufe

Was hat der FC Bayern München mit der Hypovereinsbank zu tun werden sich jetzt viele Leser fragen oder was FC Bayern Banking ist. Ganz einfach: FC Bayern Banking ist eines der neuen Produkte der Hypovereinsbank, zumindest für Privatkunden der Bank. Auf folgende 3 Produkte hat sich die Hypovereinsbank dabei beschränkt:

1. Die Bayern Sparkarte:

Fans vom FC Bayern München aufgepasst. Mit der Bayern Sparkarte macht das Geld sparen gleich doppelt so viel Spass. Für jedes Heimtor des Deutschen Rekordmeisters kann der Privatkunde Geld verdienen. Für jedes 10. Tor gibt es eine Zinserhöhung von 0,1 % p. a. in der laufenden Saison bis zum 30.06. Und wenn der FC Bayern München Deutscher Meister wird, dann kommt auf Spareinlagen bis zu 100.000 Euro noch einmal ein zusätzlicher Zinssatz von 5 % hinzu. Außerdem gibt es monatliche Verlosungen exklusiver FC Bayern Preise im Wert von über 100.000 Euro je Saison. Wenn das nichts ist, weiß ich auch nicht. Leider gibts das bei Hannover 96 nicht *grins*.

2. FC Bayern MasterCard

Mit der MasterCard kann man alle üblichen Transaktionen einer MasterCard durchführen. Hinzu kommt ein Premium Ticket Service für alle Heimspiele des FC Bayern mit Sonderkontingent von rund 12.500 Karten je Saison und 5 % Ermäßigungen auf FC Bayern München Fanartikel. Jedes 10. Bundesliga Heimtor wird mit einer 10 Euro Gutschrift gewürdigt. Ebenso nehmen die Inhaber an der bereits in Punkt 1 genannten monatlichen Verlosung teil.

3. Das FC Bayern München Konto

Kostenloses Lohn- und Gehaltskonto, mit welchem automatisch 25 Euro oder mehr monatlich gespart werden kann. Eine Verzinsung direkt auf dem Girokonto erfolgt bis zu einem Guthaben von 1.500 Euro.

Alle genannten Karten haben natürlich exklusive FC Bayern Motive und lassen das Fan-Herz höher schlagen. FC Bayern Fans können nun also noch mehr zu ihrem Verein stehen. Ich finde das Angebot echt klasse und wünschte mir, dass es dies für Hannover 96 auch geben würde. Bereits im Urlaub in Hamburg habe ich eine ähnliche Aktion gesehen für den HSV. Hoffentlich zieht Hannover 96 da noch nach.

Schreibe einen Kommentar