Bundesliga: SV Werder Bremen gegen Hannover 96 1:1, schade Jungs!

Posted on by Ronny Schneider | 1237 Aufrufe
Bayern schießt sich aus Torflaute, Mainz wieder Tabellenführer

Unsere Roten Teufel haben heute in Bremen einen Punkt gewonnen. Viele werden sagen, 1 Punkt ist gegen kriselnde Bremer zu wenig, will man oben mit spielen. Doch Bremen hat sich an diesem Spieltag gut verkauft. Warum? Bremen hat die ersten 25 Minuten das Spiel gemacht, während Hannover 96 quasi aus dem Nichts das 1:0 durch den Mann von der Elfenbeinküste Ya Konan gemacht hat. Bremen hat zwar dominiert, aber hat es einfach versäumt vorne das Tor zu machen. Solch ein Verhalten wird oftmals vom Fussball Gott bestraft, wie auch in diesem Fall.

Hannover 96 hat sich im Verlaufe des Spieles eher auf das Kontern spezialisiert, was teilweise auch sehr gefährlich geschehen ist. Doch wieder einmal war es Per Mertesacker, der die Träume unserer Jungs mit seinem Tor kurz nach Wiederanpfiff zunichte gemacht hat. Mertesacker hatte bereits das 1:1 gegen die Bayern erzielt und holte auch dort sein Team – zumindest kurzfristig – wieder ins Spiel zurück. Hannover 96 machte dann in der zweiten Hälfte noch mehr Druck vor allem in der Schlussphase, wo sich doch noch einige gute Chancen ergeben hatten. Aber auch Bremen hatte noch die eine oder andere gefährliche Chance wie zum Beispiel den Freistoss nachdem Zieler den Ball gefangen hatte und nach Meinung des Unparteiischen damit außerhalb des 16ers stand. Dem war zwar nicht so, dass hat man in der Wiederholung deutlich gesehen. Dennoch erkannte er auf Freistoss, der durchaus gefährlich hätte werden können. Tat er aber nicht. So blieb es nach 90 Minuten beim Endergebnis von 1:1.

Sicher ein Punkt für beide Mannschaften doch sowohl für Werder Bremen im Klassenerhalt als auch für Hannover 96 im Kampf um die internationalen Plätze einfach zu wenig!

Schreibe einen Kommentar