Bundesliga: Bayer Leverkusen – Hannover 96 2:0

Posted on by Ronny Schneider | 1152 Aufrufe

Am gestrigen Abend war 20:30 Uhr Anstoss der Freitagspartie in der Deutschen Bundesliga. Wie die Überschrift schon vorweg nimmt, hat es Hannover leider auswärts nicht zu einem Punkt gebracht oder gar 3 Punkte. Vielmehr lief es gar nicht nach Vorstellung von Trainer Mirko Slomka der zuvor seinen Vertrag bei Hannover 96 verlängert hat. Aber das wurde auch ein wenig durch die Schiedsrichterleistung beeinflusst. Ein eindeutiger Elfmeter wurde für 96 nicht gegeben. Darauf folgte direkt das 1:0 für Bayer Leverkusen und das auch noch mit einem Überfluss an Zufall und Glück.

Nungut das Spiel ging weiter. Wieder einmal hatte Hannover 96 das Heft in die Hand genommen, wie schon zuvor die komplette Anfangsphase, und kam zurecht in günstiger Position durch Rausch zum Schuss. Der Schiedsrichter allerdings hatte die Fahne oben und entschied auf Abseits, Fehlentscheidung! Direkt im Gegenangriff ´wieder die nächste Fehlentscheidung vom Schiedsrichtergespann. Nach guter Vorlage von Castro stand Torschütze Rolfes ebenfalls wie auch Rausch im Abseits. Der Pfiff allerdings blieb aus. Das Tor sollte regelkonform sein.

Wenn man es genau nimmt, musste der „unparteiische“ schon in der Anfangsphase des Spieles die rote Karte für Verteidiger Hyypiä zeigen, da dieser eine eindeutige Torchance verhinderte und Abdellaoue mit beiden Händen festgehalten hat. Eine größere Fehlentscheidung für ein Spiel kann ich mir kaum vorstellen.

Was sagt ihr zum Spiel, zur Entscheidung? Hätte es rot geben müssen für den Innenverteidiger von Leverkusen?

Schreibe einen Kommentar