Fussballwetten, Wetten, Tipps: Wettprognose / Wettvorhersage für den 22.01.2012

Posted on by Ronny Schneider | 759 Aufrufe
soke2_100403_vfb_gladbach_www_soke2_de019

Die Bundesliga hat wieder begonnen. Bereits gestern gab es die große Überraschung, dass Mönchengladbach gegen die Bayern mit 1:3 gewonnen haben. Aus Sicht der Sportwetten natürlich auf jeden Fall interessant, weil es nun wieder einige Spiele mehr gibt, auf die Fussballwetten abgeschlossen werden können. Dadurch kann man wieder einiges an Geld verdienen mit ein wenig Glück und dem richtigen Bauchgefühl, gefolgt von einer guten Statistikauswertung.

Hamburger SV gegen Borussia Dortmund

Morgen, am 22.01.2012, spielt der amtierende Deutsche Meister Borussia Dortmund gegen die erneut kriselnden Hamburger. Irgendwie schafft es der HSV einfach nicht mal mehrere Saisons hintereinander konstant auf dem gleichen Niveau zu spielen. Unter Trainer Doll war man sehr gut dabei und konnte die Saison in den internationalen Plätzen abschließen. Die nachfolgende Saison allerdings tümpeln die Hamburger dann wieder unten rum. Natürlich ist der Hamburger SV die einzige Mannschaft die noch nie abgestiegen ist, aber mit Glanz und Ruhm konnte man sich bisher nicht bekleckern. Borussia Dortmund hingegen hat mit der Verpflichtung von Trainer Klopp einen riesen Sprung nach vorne gemacht. Das wollen die Dortmunder natürlich nach der Winterpause auch weiter fortsetzen. Gerade jetzt, als die Bayern gestern gepatzt haben, ist es umso wichtiger Punkte in Hamburg zu holen.

Sportwetten Statistiken

Widmen wir uns nun den Sportwetten bzw. den Statistiken zu diesem Spiel, um eine mögliche Sportwette abschließen zu können. Insgesamt gab es 18 Duelle der Teams. Es ist allerdings relativ ausgeglichen: 7 Siege Dortmund, 5 Siege Hamburg, 6 Unentschieden. Allerdings gab es seit 5 Spielen keinen Sieg von Dortmund, auch letzte Saison nicht! In der letzten Saison endeten die Spiele 1:1 und 4:1 für den HSV.

Wer ist der Favorit?

Bet-at-Home sieht den Deutschen Meister etwas in der Favoritenstellung, daher gibt es auf einen Auswärtssieg eine Quote von 1,80. Ich finde allerdings, dass ein Auswärtssieg nicht gerade die erste Wahl sein sollte, wenn man sich die ausgeglichenen Statistiken ansieht. Ich finde, dass es eher nach einem Unentschieden richt, gerade auch weil zum Beispiel Mario Götze voraussichtlich nicht spielen wird. Dazu kommt noch das Heimrecht von Hamburg. Ich denke hier zu 80% kann mit einem Unentschieden gerechnet werden. Die Quote dafür liegt bei 3,40. Das ist auf jeden Fall eine akzeptable Quote. Andererseits ist es natürlich noch zu riskant hier auf ein Unentschieden zu setzen. Es handelt sich um eine 3-Weg-Wette und um Fussball. Der Ausgang ist fast nie gewiss. Ich empfehle in dieser Situation eine doppelte Chance auf X2, also Unentschieden oder Sieg Dortmund. Hier bietet Bet-at-Home immerhin noch eine Quote von 1,20 an. Dafür das die Wahrscheinlichkeit hier wirklich sehr hoch ist, ist die Wette mehr als spielbar. Der Nachteil ist allerdings, dass die Wette mit einem hohen Einsatz abgeschlossen werden muss, um einen höheren Gewinn zu erzielen.

Welche Alternativ-Wette gibt es?

Eine mögliche Alternative als Sportwette wäre auch die Wette darauf, wer zur Halbzeit führt. Das Unentschieden ist hier nicht mehr ganz so riskant und hat immernoch eine relativ hohe Quote von 2,15. Das ist natürlich kein Ersatz für eine Handicap Wette +1 Dortmund oder X2. Aber dennoch ist es eine risikoärmere Variation der Unentschieden-Wette. Als letzte Möglichkeit bietet sich ebenso noch eine Torwette an. Hierzu müssen wir uns allerdings noch einmal die Statistiken etwas genauer ansehen.

Tor-Statistiken

In 18 direkten Aufeinandertreffen beider Teams sind in 11 Spielen mehr als 2,5 Tore gefallen. In dieser Saison hat der Hamburger SV in der Bundesliga zu 47% mit über 2,5 Tore gespielt. Unter 2,5 waren es dementsprechend 53%. In der letzten Saison gab es genau das gleiche Bild. Borussia Dortmund hat in der letzten Saison in 41% der Spiele über 2,5 Tore in den Spielen gehabt. Diese Saison sind es immerhin 47% geworden. Man könnte also sagen, dass auch hier das ganze sehr ausgeglichen ist. Die Torwette mit under/over 2,5 bietet sich also auf keinen Fall an, da es viel zu ausgeglichen ist und demnach das Risiko zu hoch ist. Allerdings könnte man ausweichen auf under 3,5 oder over 1,5 als Wette. Hier gibt es für under 3,5 eine Quote von 1,36 und für over 1,5 eine Quote von 1,22.

Fazit:

Meiner Meinung nach ist es hier am günstigen eine Torwette abzuschließen. Wer es eher risikoärmer mag, der wählt die Torwette over 1,5 Tore. Wer mehr Risiko eingehen möchte, sollte wohl eher die Variante under 3,5 Tore wählen.

Hinterlasse eine Antwort